• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Freizeit: Kinder drehen eigene Filme

07.10.2016

Ohmstede Seit 2014 beteiligt sich der Spielefant am Förderprogramm „Kultur macht stark“. Zusammen mit dem Bündnispartner Kulturzentrum Rennplatz und dem Institut für Musik der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg werden Ferienprogramme gemeinsam geplant und angeboten. Die Zielgruppe des Förderprogramms sind Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf Jahren aus Ohmstede.

Im Verlauf der Ferien haben die Kinder und Jugendlichen viel entdeckt, kennengelernt und geschaffen. Immer mit dem Schwerpunkt „Stadtteilerkundung“ und „Medienpädagogik“. Daran knüpft der Spielefant jetzt an und gestaltet von Montag, 10., bis Freitag, 14. Oktober, eine ereignisreiche Ferienwoche. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können diesmal ihre ersten kleinen Filme drehen. Vom Gestalten des Storyboards über die Figurenentwicklung bis zum Schneiden der Szenen, alles wird dabei sein. „Am Ende werden wir bestimmt viele tolle Trickfilme sehen“, sagt Anke Möhlmann. Die Projektleiterin betont, dass „wir im Zeitalter der Smartphones und der regelmäßigen Nutzung des Internets nicht vergessen dürfen unsere Kinder in ihrer Medienkompetenz zu schulen und ihnen auch einen kreativen Umgang mit den Medien zeigen sollten“.

Die bisherigen Ferien zeigen, was die Kinder und Jugendlichen alles schon gemacht haben: Der Stadtteil wurde mal mit Kompass, mal mit GPS-Gerät entdeckt, mit vermeintlichem Müll aus dem Stadtteil wurden Klangskulpturen gebaut und Instrumente für das Klangorchester wurden erfunden. Typische Töne wurden im Stadtteil aufgenommen und zu eigenen, neuen Stücken gemischt. Kleine Stadtteilgeschichten wurden kreiert und durch die Kamera festgehalten. Es wurde ein Hörmemory erfunden, kleine Radiosendungen und Hörspiele aufgenommen – ein Besuch beim Lokalsender Oeins durfte da nicht fehlen.

Das Kulturprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ermöglicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.