• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto fährt in Hessen in Karnevalsumzug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Mehrere Verletzte
Auto fährt in Hessen in Karnevalsumzug

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kinder musizieren im Staatstheater

13.11.2015

Oldenburg Für die Kinder aus der Grundschule Kreyenbrück war es ein besonderer Vormittag, denn sie durften ins Staatstheater und dort auch selbst Musik machen. Am Donnerstag startete das Projekt „Klangwerkstatt“, das der Oldenburger Rotary-Club Schloss auf den Weg gebracht hatte. Um Jungen und Mädchen die Möglichkeit zur musikalischen Früherziehung zu bieten, die sonst wenig Berührungspunkte mit Musik haben und kein Instrument lernen können (NWZ  berichtete), war dieses Projekt auf den Weg gebracht worden.

Gegen 9 Uhr kamen 15 Schülerinnen und Schüler in das Probenhaus des Staatstheaters. Zum Aufwärmen sangen sie gemeinsam mit den Studierenden Annika Printz und Daniel Groneberg und Theaterpädagogin Hanna Puka, dabei lernten sie dann auch die einzelnen Musikinstrumente kennen.

Höhepunkt aber war dann für die Jungen und Mädchen, dass sie im zweiten Stock des Gebäudes an einer Probe des großen Staatsorchesters teilnehmen durften. Unter der Leitung des Generalmusikdirektors Roger Epple wurde für „Hänsel und Gretel“ geprobt.

Um dieses Projekt zu finanzieren, hatte der Rotary-Club Schloss u.a. zu einem großen Konzert in das Staatstheater eingeladen. Die Mitglieder hatten aber auch selbst Hand angelegt und etwa die Hocker für die Kinder selbst zusammengeschraubt. Wie Lisa Onnen, Andrea Reschke und Katja Schwackenberg von Rotary Schloss betonen, ist es ihnen wichtig, dass Kinder früh an Musik herangeführt werden. Und so durften die Mädchen und Jungen nach einer Frühstückspause selbst musizieren. Die einen entschieden sich für Blechblasinstrumente, die anderen für Streicher und dritte für Holzblasinstrumente. Am Ende hatten alle Kinder alle Instrumente ausprobiert. Fortgesetzt wird das Projekt am 11. Dezember und im Januar 2016.

Katja Schwackenberg freut sich. „Es gab sehr viele leuchtende Kinderaugen, insbesondere, als die Kinder die Kindergeigen, das Kinderchello, den Kinderkontrabass, das Horn, die Tuba, die Trompete, Klarinette, Oboe anfassen und ausprobieren durften“, sagt die Rotary-Past-Präsidentin.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.