• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

PROJEKT: Kindertheater serviert Stück zum Thema Essen

26.02.2008

KREYENBRüCK Joey hat sieben Stunden in der Küche gestanden. Sie möchte ihre Freundin Jackie davon überzeugen, dass Essen Spaß macht, und dass auch gesunde Sachen schmecken können. Leicht hat sie es nicht, denn Jackie ist eine harte Nuss. Und so tauchen innerhalb des amüsanten Theaterstückes „Gemüsedings und Obstkram“ skurrile Figuren auf, die Joey bei ihrem Vorhaben unterstützen. Die Schauspielerinnen werden live durch die Musik von Christian Jakober begleitet.

An diesem Mittwoch führt das Kindertheater Paepp in der Freizeitstätte Kreyenbrück, Brandenburger Straße 38, ab 17 Uhr diese neue Eigenproduktion auf. Die Generalprobe beginnt am Dienstag um 16 Uhr.

Vor dem Hintergrund der immer problematischer werdenden Situation (Stichwort „zu dicke Kinder“) im Hinblick auf eine ausgewogene Ernährung wurde mit Kindern aus Kreyenbrück ein Theaterstück erarbeitet, das deren Lebenserfahrungen in Bezug auf Essen aufgreift. Im Vordergrund der Arbeitsprozesse standen Fragen wie: Was esse ich gerne? Gibt es kulturelle Unterschiede beim Essen? Welches Essen ist gesund und welches nicht? Schmeckt gesundes Essen auch? Wann und wie essen wir? Anhand einiger Kinderbücher und auf der Basis zahlreicher thematischer Improvisationen wurden Antworten gesucht und diese in einem witzigen Theaterstück zusammengefasst.

Das Kindertheater Paepp wird seit Oktober 2002 von Mitgliedern des Jugendtheaters Rollentausch, das ebenfalls in der Freizeitstätte Kreyenbrück angesiedelt ist, geleitet. Der Theaterpädagoge Jörg Kowollik vom Förderverein für theaterpädagogische Jugendarbeit Oldenburg-Süd, gehört zum Team, das die Jugendlichen bei auftretenden Fragen unterstützt. Ansonsten arbeiten sie mit den Kindern sehr selbstständig. Auf diese Weise lernen alle voneinander.

Gefördert wird das Projekt durch die Oldenburgische Landschaft, den Oldenburgischer Generalfonds, die Friedrich- und Hedwig-Eilers-Stiftung und den Verein Jugendkulturarbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.