• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Filmfest Oldenburg: Kino verzaubert an acht Spielstätten

10.09.2014

Oldenburg Man könnte meinen, für potenzielle Zuschauer ist Routine eingekehrt: Zum 21. Mal wird das Filmfest in Oldenburg veranstaltet. Doch Vorsicht, genau diese Sicherheit wäre fatal, will man genau die Filme auch genießen, die man interessant findet.

Überraschungsgäste sind möglich, klar ist aber schon jetzt: die Schauspieler Lolita Chammah, ebenso talentierte wie charmante Tochter von Isabell Huppert, und Marco Hofschneider („Hitlerjunge Salomon“) werden kommen, „Tatort“-Regisseur Thomas Stiller kommt sowieso fast immer (und bringt vielleicht ja seinen „Tatort“-Kommissar Wotan Wilke Möhring mit). Auch die Regisseure Philipp Mora, dem die Retrospektive gewidmet ist, Richard Stanley und RP Kahl haben sich angekündigt, gleiches gilt für Samantha Fuller, Tochter des berühmten Filmemachers Samuel Fuller. Auch Deborah Kara Unger hat neben anderen fest zugesagt,

Der Rote Teppich ist unverzichtbar. Ab 19.30 Uhr läuft in der kleinen EWE Arena der Eröffnungsfilm „Von jetzt an kein Zurück“, und etwa gegen 18.45 Uhr beginnen die Ehrengäste einzutrudeln, zum traditionellen Posieren für Fotografen, Kameraleute, Fans und Autogrammjäger. Erwartet wird u. a. die gesamte Crew des Films mit Regisseur Christian Frosch und den Hauptdarstellern Victoria Schulz und Anton Spieker an der Spitze.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Großer Andrang herrscht üblicherweise am Freitag ab 11 Uhr auf dem Parkplatz der OLB an der Gottorpstraße. Dort wird der achte Filmfest-Stern auf dem „OLB Walk of Fame“ enthüllt, diesmal von und für Mary Sean Young. Die US-Schauspielerin spielte tragende Rollen unter anderem in „Blade Runner“ und „Wall Street“.

Party ist so gut wie ständig: Nach dem Eröffnungsfilm am 10. September in der EWE Arena gibt es eine Eröffnungsgala mit Büffet (26 Euro). Es folgen die Filmfest-Gala nach der Premiere von „Miss Meadows“ (Freitag, 12. September, 19 Uhr, EWE Forum Alte Fleiwa; 7,50 Euro), die Filmfest-VIP-Party am Sonnabend, 13. September, ab 22 Uhr in der Kulturlounge Seelig (5 Euro; nur 200 Karten) und die Closing Night-Gala am Sonntag, 14. September, 19 Uhr, im Staatstheater nach dem Abschlussfilm „Jack“ (7,50 Euro). Dazu kommt die beliebte „Secret Party“, doch die ist wie immer streng geheim … bis der Termin dann doch durchsickert.

Die Einzelkarte kostet 7,50 Euro, Dauerkarte 42 Euro (ermäßigt 36 Euro; Passbild mitbringen), Eröffnungsgala (ohne Büffet) 12 Euro.

Kinokarten für die Justizvollzugsanstalt (7,50 Euro) gibt es nur im Vorverkauf gegen Vorlage des Personalausweises (auch beim Eingang zum Gefängnis; außerdem ist hier eine Sicherheitskontrolle unerlässlich).

Für alle Vorführungen gilt: Die Abendkassen sind zumindest mit einem Kontingent Restkarten geöffnet; Ausnahme ist die bereits ausverkaufte „Tatort“-Premiere am Freitag in der JVA.

Tickets im Vorverkauf: Tante Käthes Kaffeebar (Atelierhaus Staublau, Staugraben 9, Tel. 01573/794 34 48), Kulturetage (Bahnhofstraße 10, Tel. 924800), Tourist-Info (Schlossplatz 16); Tickethotline 0180-6050 400, AD Ticket-Vorverkaufsstellen oder unter


     www.filmfest-oldenburg.de. 
Klaus Fricke
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.