• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

„Klanghelden“ rappen deutsche Dichtung

11.11.2015

Oldenburg Dass er nicht nur klassisch, sondern auch „Rap“ kann, zeigte der Kinder- und Jugendchor „Klanghelden“ am Dienstag erstmals live und dazu noch vor großem Publikum: 180 Oldenburger Schüler der vierten bis sechsten Klassen und ihre Lehrer waren zur Kibum-Veranstaltung in den Casablanca-Kinosaal gekommen, um bei der Premiere dabei zu sein.

Doch wofür genau? Das erklärt Schneider MC – Freier Dozent für künstlerisch-kulturelle Arbeit, Rapper, Produzent und Autor, wie es die Vita besagt – noch vor dem ersten Ton. Große deutsche Dichtung wie „Der Erlkönig“ von Johann Wolfgang von Goethe oder „Herr Ribbeck von Ribbeck im Havelland“ (Theodor Fontane) sollen hier gleich zu Hip-Hop-Klängen im Sprechgesang präsentiert werden. Den hatte er gemeinsam mit den Klanghelden vor einigen Wochen in einem intensiven Zwei-Tages-Workshop einstudiert.

Alle „bouncen“

Schneider MC, der das Konzert dann auch moderiert, heizt den Zuschauern zwischen den ungewöhnlichen Rap-Einlagen richtig ein: „Bumschakalaka, Bum-Bumschakalaka“ ruft der ganze Saal, während die Arme auf und ab gehen – „bouncen“ nennt man das.

Dann betreten die Klanghelden die Bühne, stehen dort mit Mikrofonen in der Hand vor dem roten Vorhang, der die riesige Kinoleinwand verdeckt. Schließlich setzt der Rhythmus ein – und „Die Gedanken sind frei“, ein deutsches Volkslied aus dem 18. Jahrhundert, wird in völlig neuer Form präsentiert. Abwechselnd rappen die Klanghelden ihre Strophen. Das Publikum ist begeistert und bewegt von einer spannenden Darbietung des eigentlich – für jüngere Generationen – doch eher drögen Stücks. Hauptsächlich ernste Lieder/Dichtungen bestimmen das Programm, darunter „Was es ist“ von Erich Fried, erst recht „Die Moorsoldaten“ von Häftlingen des Konzentrationslagers Börgermoor.

Auch an diesem Mittwoch geben die Klanghelden ein weiteres, erneut ausverkauftes, Konzert im Casablanca. Wer keine Eintrittskarte mehr bekommen hat, kann sich eine CD der Klanghelden in der Kinderbibliothek kaufen oder auf der Homepage der Rapschool NRW bestellen.

Workshops

Schneider MC hingegen, der die CD „Rap-Poesie“ mit den Klanghelden produziert hat, gibt noch diesen Mittwoch und Donnerstag jeweils von 15 bis 18 Uhr einen Workshop für alle jungen Hip-Hop-Interessierten. Hier lernen die Teilnehmer von der Geschichte des Hip-Hops bis hin zum Schreiben des eigenen Textes alles, was mit Rap zu tun hat.

Ihm macht die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen viel Spaß: „Die sind viel freier und deshalb kreativer in ihrer Denkweise.“ Mit den Klanghelden würde der Rapper auch in Zukunft gerne arbeiten, sagt er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.