• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

JUBILÄUM: Kleine Bühne groß genug für Rockstars

26.03.2005

OLDENBURG OLDENBURG - „Ganz schön klein. Ich spiel‘ eigentlich in größeren Hallen.“ Omar Dykes, gewichtiger Sänger der texanischen Band Omar & The Howlers, wunderte sich nicht schlecht, als er erstmals das „Charly‘s“ betrat. Wie Dykes erging es vielen Bluesrock-Größen bei ihrem ersten Besuch in der Musikkneipe an der Wallstraße. Sie alle aber waren am Ende restlos begeistert: „Ein unglaublicher Laden.“

Das geht nun seit fünf Jahren schon so. Eine erstaunliche Zeitspanne – kaum einer hätte der kleinen Konzertbühne für Musik abseits der Hitparade eine solch lange Überlebensdauer zugestanden. Für Inhaber Andreas „Charly“ Baumann aber ein Ergebnis kontinuierlicher Arbeit: „Künstler oder Publikum – ich will, dass sich alle hier wohl fühlen.“

Im April 2000 war es die Paderborner Spaß-Blues-Band „Willi Lohmann Kapelle“, die den Reigen internationaler Gäste eröffnete. Es folgten (in der Regel zweimal pro Monat) Gruppen aus den USA, England, Australien, Holland und Deutschland. Und es folgten Namen, die einen guten Klang im Rock-Geschäft haben: Chris Farlowe (von Colosseum) gehörte dazu, ebenso Carl Verheyen (Supertramp), Rob Lamothe (Riverdogs), Mike Harrison (Spooky Tooth) oder Rick Vito (Fleetwood Mac). Dazu kamen Gitarristen, die vorher wenige nur kannten, die aber inzwischen Stars im Bluesrock sind: Innes Sibun, Greg Koch, Michael Katon, Lance Keltner, Craig Erickson.

Längst ist das „Charly‘s“ stilbildend für Oldenburgs Musikkneipen-Szene geworden: „Litfaß“, „Amadeus“, „Bikers“ oder „Tränke“ bieten regelmäßig Live-Konzerte mit Künstlern aus allen Sparten der Popularmusik an.

Das „Charly‘s“ feiert sein Jubiläum im April gleich doppelt: Da ist einmal der vollste Terminkalender überhaupt mit dem US-Gitarristen Walter Trout am 13. April als Höhepunkt (außerdem Re-Commitments am 2. April, Jailbreakers am 8. und 9. April, Mob Rules am 29. April).

Und dann erscheint am 13. April der erste „Charly‘s“-Sampler. Eine CD, für die elf internationale Gruppen Live-Aufnahmen aus der Musikkneipe zur Verfügung gestellt haben. Dank einer hochwertigen Aufnahmetechnik ist dieser Silberling (der jährliche Nachfolger haben wird) ein Dokument dafür geworden, wie es seit fünf Jahren im „Charly‘s“ zugeht.

Klaus Fricke
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.