• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Regionalmesse: Kleine Grüne Woche lockt Naschkatzen in Scharen

26.01.2015

Oldenburg Herzhafte Wildschweinsalami und Vollkornbrot aus biologisch angebautem Getreide, Honig in allen Farben und Öko-Schokolade, fair gehandelte Milch und Salz aus der Region: Auf allen drei Etagen der Volkshochschule erwarteten am Sonnabend und Sonntag Gaumenfreuden die Besucher.

Mit rund 2300 Besuchern habe die Zahl die Erwartungen für die vierte Auflage der Regionalmesse „Aufgetischt“ noch übertroffen, bilanzierten VHS-Küchenchefin Antje Schmidt-Kunert und Marketingleiterin Jana Blaney am Abend zufrieden. Es kamen 400 Besucher mehr als 2014, obwohl die Veranstalter, VHS und der Verein Transfer, den Eintritt auf drei Euro pro Person angehoben hatten. Vor allem am Sonntagnachmittag herrschte Hochbetrieb. Die Gänge im ersten Stock waren zeitweise viel zu eng für die vielen Besucher, die sich an den Ständen vorbeischoben.

„Netzwerken“ lautet das Zauberwort, dem sich die zahlreichen oft kleinen Akteure der Hofladen- und Bioprodukte-Szene verschrieben haben. Alle suchen Absatzwege, um ihre qualitativ hochwertigen Produkte an die Frau oder den Mann zu bringen – und die Kosten dabei möglichst niedrig zu halten. „Wir sind sehr zufrieden“, resümierte Heiko Reuter angesichts der Besucherzahl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bewährt hat sich nach Meinung der VHS-Leitung die Beschränkung auf Information, Präsentation und Kundengespräche. „Wir hatten in den Vorjahren versucht, die ganze Palette einer Messe abzudecken, mit noch mehr Schaukochen und Podiumsdiskussionen. Das war zuviel“, sagt Blaney. „Was Besucher möchten, sind Gespräche an den Ständen.“ Das rege Interesse hat die Marketingchefin auf eine neue Idee gebracht. „Wir planen Koch-Events mit Köchen der Region an ungewöhnlichen Orten.“

Für Schmidt-Kunert belegt die „kleine Grüne Woche“ – in Anlehnung an die internationale Grüne Woche in Berlin – das weiter wachsende Interesse der Verbraucher an gesunden Nahrungsmitteln möglichst aus der Region. Sollte die Messe „Aufgetischt“ weiter wachsen, müsste sie sich auf weitere Stockwerte im VHS-Gebäude ausdehnen.


Infos unter   www.vhs-ol.de 
Christoph Kiefer Chefreporter / Reportage-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2020
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.