• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

AUSSTELLUNG: Kleines Dankeschön für Exkursion nach Ägypten

02.02.2010

OLDENBURG Kugelrunde Fische oder leuchtend gelbe Seeschnecken auf einem knallig roten Schwamm – die Fotos, die die Studierenden der Universität Oldenburg im August aus Ägypten mitgebracht haben, sehen aus wie aus einem Reisekatalog. Dabei sind sie das Ergebnis harter Arbeit: An 15 Tagen tauchten die 18 Studenten im Roten Meer bei Dahab und haben dabei in den Korallenriffen die vielfältigen Lebensformen dokumentiert. Zum ersten Mal zeigen sie jetzt öffentlich ihre schönsten Bilder. Am Montag eröffneten sie die Ausstellung „Farben des Roten Meeres“ auf der Ringebene im Gebäude W4 des Campus’ Wechloy.

Im Rahmen des Moduls „Biodiversität litoraler Lebensgemeinschaften“ fänden schon seit 1994 „meeresbiologische Exkursionen“ statt, erklärt Dr. Thomas Glatzel von der Arbeitsgemeinschaft „Biodiversität und Evolution der Tiere“, der das Seminar leitet. Zuerst ging es an die Atlantikküste, dann nach Elba im Mittelmeer und seit 2004 ins ägyptische Dahab.

In den Fächern Biologie und Geographie gehören Exkursionen zu gängigen Veranstaltungsformen. Doch die Reise nach Dahab ist schon etwas Besonderes. „Im Moment sticht diese Exkursion aus den anderen heraus“, sagt Glatzel, „zumindest in der Biologie.“

Er schwärmt von der Artenvielfalt vor Ort. „Für die Studenten ist das zunächst überwältigend.“ Eine Woche seien sie damit beschäftigt, diese Vielfalt kennenzulernen, danach stünden eigene Projekte an.

Mit der Ausstellung wollen sich die Studenten jetzt für das Angebot revanchieren. „Wir machen das ein bisschen, um uns bei unserem Dozenten zu bedanken“, erklärt Nils Kotulla, der die Ausstellung initiiert hat. Der 24-Jährige studiert Kunst und Biologie auf Lehramt und präsentiert Skizzen und Aquarelle. „Man hört ja an allen Ecken, was schlecht ist, da wollten wir einmal den Fokus auf das legen, was gut ist.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.