• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kultur: Komische Nacht der großen Unterschiede

18.05.2017

Oldenburg Im Seelig ist murmelndes Stimmengewirr und klapperndes Besteck zu hören. Der Raum ist groß und hell. Voll besetzte Tische stehen in mehreren Reihen. Links neben dem großen Fenster ist eine kleine Bühne aufgebaut. Im Loft in der Altstadt wird das Stimmengewirr von angenehmer Musik übertönt. Menschen sitzen an Tischen und haben mehr oder weniger volle Gläser vor sich. Am Ende des Raumes wird eine Bühne in grünes und rotes Licht getaucht.

In Charlys Musikkneipe dagegen hämmern die Bässe. Die Musik ist laut. Im Inneren fragt man sich, ob man wirklich in einem Gebäude ist, denn ein Baum breitet seine Äste über der Bühne aus. Menschen stehen mit einem Bier am Tresen oder sitzen auf Stühlen vor der Szenerie unter dem Baum. So unterschiedlich die Locations sind, haben sie an diesem Dienstag doch eines gemeinsam: Sie alle sind Veranstaltungsorte der 16. Komischen Nach.

Bei der Komischen Nacht treten zehn Künstler in zehn verschiedenen Locations auf. So kann der Besucher entspannt in seinem Lieblingslokal sitzen bleiben, etwas essen, trinken und einen Abend mit bester Unterhaltung genießen, während die Comedians, Komiker und Kabarettisten den Ort wechseln und jeweils 25 Minuten lang Auszüge aus ihrem Programm zeigen.

Und so unterschiedlich die Lokale sind, so verschieden ist auch das, was den Besuchern auf der Bühne geboten wird. In diesem Jahr hatten die Spaßmacher jede Menge praktische Tipps für den Alltag im Gepäck: Dagmar Schönleber rät den Frauen, mehr Fachvokabular zu benutzen, um Missverständnissen mit Männern vorzubeugen. Florian Simbeck hat einen Tipp für alle Hundebesitzer: Macht beim Duschen immer die Tür zu, sonst kommt der Hund rein! Allen Kinder- und Hundebesitzern erklärt er außerdem, wofür man die Hundekotbeutel noch verwenden kann, nämlich als Tüte für das Schulbrot der Kinder.

Berhane Berhane rät den Deutschen ganz allgemein dazu, mehr Spaß im Leben zu machen und einfach mal vor dem Schaffner wegzurennen, wenn man ein Ticket hat. Nagelritz kennt die Tricks, wenn man Hochprozentiges unbemerkt durch den Zoll bekommen möchte und Keirut Wenzel weiß, wie man mehr Männer dazu bekommt, sich nach dem Toilettengang die Hände zu waschen: Einfach eine Seife mit dem Geruch nach Bratfett oder Neuwagen hinstellen – schon wäscht Mann sich mit Begeisterung die Hände!

Musik darf an diesem Abend natürlich auch nicht fehlen, und so begleitet sich Dagmar Schönleber selbst an der Gitarre, während sie ein Lied über die einzig wahre Beziehung singt, die für ihren Freund leider vor dem Bus endet, derweil sie sich Brad Pitt zuwendet, denn „der hat mich neulich aus dem Fernseher schon so angeguckt“. Auch Nagelritz hat als echter Seemann natürlich ein Akkordeon im Gepäck und singt von Seemännern und Frauen.

Auch ernstere Themen werden in wunderbar leichter und fröhlicher Manier ins Programm eingeflochten. Dagmar Schönleber, die einzige Frau zwischen ihren neun männlichen Kollegen, fragt sich, ob ADHS nicht mittlerweile inflationär diagnostiziert wird und in Wirklichkeit für „Auch Der Hat Sowas“ steht. Berhane Berhane erzählt, wie er häufig für die „random Checkups“ am Zoll ausgewählt wird oder ständig für einen Flüchtling gehalten wird – eine Tatsache, die er natürlich zum Spaßmachen nutzt.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.