• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Konzertstuhl mit Namensschild

30.01.2009

OLDENBURG Stimmungsvoller Musik lauschen und dabei auf einem Stuhl sitzen, der seinen eigenen Namen trägt – ist das möglich? „Das ist es“, lacht Tobias Götting, der Kantor der Lambertikirche. „Wir planen ein Patenschaftsmodell für die Bestuhlung des großen Saals, und die Sponsoren erhalten, wenn sie es mögen, ein unauffälliges Namensschild an ,ihrem’ Stuhl.“

Der große Saal – das ist Abschluss und Herzstück der Sanierung und Modernisierung der Lambertikirche. Stahlbau- und Putzarbeiten sind abgeschlossen, das neue City-Kirchenbüro, eine große Toilettenanlage, Kirchenmusikbüro mit Bibliothek und kleine Sitzungsräume sind entstanden. Derzeit wird noch an der Innenausstattung gearbeitet.

Im Halbrund des Choranbaus der Kirche wird dagegen ein weiterer Ort der Begegnung entstehen. Der große Saal mit seinen beeindruckenden hohen Fenstern ist für Chorproben und Kammerkonzerte, Vorträge, Werkeinführungen oder Gemeindetreffen vorgesehen. Götting ist jetzt schon, mitten in den Bauarbeiten, euphorisch: „Der helle, freundliche, fast neun Meter hohe Raum mit seinen fünf großen neogotischen Spitzbogenfenstern und einem hochwertigen Parkettfußboden wird eine ganz besondere Atmosphäre haben.“

Mit Hilfe von Paten für die 150 Stühle hofft Götting, den Saal möblieren zu können, ehe am 10. Mai die konzertante Einweihung des neuen Raumes stattfindet. Britta Stallmeister, Jan Kobow und Christian Immler singen dann drei berühmte Liederzyklen von Schumann. Die Spender können sich derweil auf eine Vorpremiere freuen: Kobow wird, begleitet von Götting, für sie bereits am 8. Mai Schumanns „Dichterliebe op.48“ singen.

Klaus Fricke
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.