• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kreuzfahrt ins Glück

07.09.2016

Auf einer Schlager-Tournee lernten sie sich im August 1986 auf der Bühne kennen. Klaus Baumgart, der Kopf des Schunkel-Duos Klaus & Klaus mit seinem größten Hit „An der Nordseeküste“, und Ilona Schulz, die ehemalige ARD-Fernsehmoderatorin. Bei Klaus war es Liebe auf den ersten Blick, aber sie ließ ihn ganz schön zappeln. Erst fünf Jahre später sagte sie „Ja“. Standesamtlich trauten sich beide am 5. September 1991 in Oldenburg, die kirchliche Trauung fand am 7. September in der Lamberti-Kirche statt.

Es war ein rauschendes Fest mit der ganzen Familie, mit vielen Freunden und tollen Kollegen aus der Medien-, Musik- und Showbranche wie Dieter Thomas Heck, Jörg Wontorra, Rolf Töpperwien und Rudi Assauer. „Sogar die damalige Bundesligamannschaft des VfB Oldenburg feierte kräftig mit und stand Spalier“, erinnert sich der 62-jährige Baumgart. 25 Jahre später feiern seine Ilona und er ihre Silberhochzeit mit einem Musical-Besuch in Hamburg. Ab dem 22. September gönnt sich das Paar eine Reise auf dem Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 3“, das von Mallorca aus nach Antalya aufbrechen wird. Klaus und Ilona Baumgart wollen dabei ihr Eheversprechen erneuern. „Klaus & Klaus“ geben darüber hinaus ein Konzert an Bord mit der „längsten Schunkel-Polonaise, die jemals auf einem Kreuzfahrtschiff stattgefunden hat“, kündigt Klaus Baumgart an.

Eine runde Sache

Das zweite Oldenburger Tandem-Treffen war am vergangenen Wochenende eine runde Sache. Die Oldenburger begrüßten dazu Gäste aus Leer und Hamburg. Beim Treffpunkt auf dem Pferdemarkt gab es eine ganze Reihe unterschiedlicher Tandems zu bestaunen. Die Mitglieder des Hamburger Tandem-Clubs „Weiße Speiche“ stellten sich vor: Der Verein bietet auch sehbehinderten und blinden Menschen das gemeinsame Tandemfahren an. Die Teilnehmer traten zu einer gemeinsamen Ausfahrt in die Pedalen. Ziel war das Ipweger Moor. Für 2017 ist ein weiteres Treffen in Oldenburg geplant, ein Gegenbesuch in Hamburg und die Teilnahme an einem Inklusionsrennen in Meppen. Weitere Informationen gibt es per E-Mail bei dieter.hannemann@adfc-oldenburg.de und info@liegeradgruppe-oldenburg.de.

In den Ruhestand

Mehr als 20 Jahre hat Roswitha Schulz die Verwaltung im Hospiz St. Peter unterstützt. Jetzt wurde sie im Alter von 77 Jahren in den Ruhestand vom Ehrenamt verabschiedet. In einer kleinen Feierstunde wurde ihr zuverlässiges, konstantes Engagement gewürdigt. Alte und neue Weggefährtinnen im Haupt- und Ehrenamt brachten ihre Wertschätzung zum Ausdruck. Als Mit-Frau der ersten Stunde hat Roswitha Schulz die Idee der Hospizarbeit bereits früh mit Begeisterung in Oldenburg verbreitet. Sie will dem Haus weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.