• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Hier feiern die Generationen kunterbunt

22.06.2019

Kreyenbrück /Eversten /Osternburg Die einen haben schon, die anderen wollen noch. Am Freitagnachmittag wurde in Kreyenbrück Stadtteilfest gefeiert und am Wieselweg das schon traditionelle Straßenfest. In Osternburg steht für Mittwoch, 26. Juni, das Stadtteilfest auf dem Plan – bereits die 22. Auflage.

Aber der Reihe nach: „Kreyenbrück treibt’s bunt“ hieß das Motto auf dem Gelände der Katholischen Kirche St. Michael an der Klingenbergstraße. Auch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann war gekommen, um zu sehen, wie die Kreyenbrückerinnen und Kreyenbrücker sich vergnügen. Organisiert worden war das Fest vom Arbeitskreis Kreyenbrück, in dem sich mehr als 20 Institutionen aus dem Stadtteil regelmäßig zum Austausch treffen.

Alle zwei Jahre veranstalten die Mitglieder ein gemeinsames Fest mit einem bunten Programm für Jung und Alt – diesmal erstmals in Zusammenarbeit mit dem Farbenfroh Kulturfestival Kreyenbrück. Das Liveprogramm wurde von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus dem Stadtteil gestaltet. Das Publikum war begeistert von den Vorführungen auf der Bühne. Das Spielmobil Spielefant brachte Spiel, Spaß und Bewegung mit. Und stärken konnte man sich mit Kaffee und Kuchen.

Spiele und Aktionen gab es auch am Wieselweg. Hier hatte die Freizeitstätte „Die Villa“ (Träger ist der Verein für Kinder) wieder einmal alles für einen „fröhlichen Nachmittag“ vorbereitet. Und die Everster kamen – große wie kleine. Um sich an Spielstationen zu amüsieren, sich schminken zu lassen, Leckereien zu naschen oder gemütlich zu klönen.

Ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt kündigen die Verantwortlichen des Runden Tisches Osternburg für das Stadtteilfest an, das am Mittwoch von 15 bis 22 Uhr auf dem Gelände der Freizeitstätte an der Kampstraße 22 gefeiert wird. Auch diesmal nutzen zahlreiche Vereine, Institutionen, Initiativen und Einrichtungen aus dem Stadtteil das Fest, um über ihr Wirken und ihre Ziele zu informieren und um gemeinsam die Osternburger Vielfalt zu zeigen. Daneben soll es ein Ort der Begegnung und Kommunikation sein, die immer auf Augenhöhe stattfindet. Deshalb gibt es auch keine Ansprachen, Schirmherrschaften oder Dankesreden.

Gerade Kinder können hier viel entdecken: bei verschiedenen Mitmach-Aktionen. Zusätzlich dazu bietet der Spielefant noch viele Spielmöglichkeiten an. Für die musikalische Unterhaltung sorgen von 15 bis 18 Uhr Oldenburger Jugendbands, präsentiert vom Jugendkulturzentrum „Cadillac“. Ulli Bohle sorgt mit diesen jungen Künstlern, die er dort betreut, wie jedes Jahr für ein abwechslungsreiches Programm. Von 18 bis 22 Uhr werden Musik und Poetry geboten: wie immer bei kleinen gemütlichen Bühnenkonzerten – umsonst, draußen und im Grünen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.