• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Künstler bereiten Auktion für Japan vor

14.05.2011

OLDENBURG Eine positive Zwischenbilanz haben die Oldenburger Veranstalter des „Tags für Japan“ gezogen. Bis Freitag wurden dafür 5700 Euro gespendet.

Besonders erfolgreich seien die Veranstaltungen Ratzenkraut & Mäusebutter von Stephanie Baak und Tim Harms bei BÜFA, das Jazzkonzert der Gruppen „Oldenburg Oldstars“ feat. Florian Poser, „Tri-au-Lait“ und „Blue Bossa“ im Wilhelm 13, das Orgelkonzert von Tobias Götting und Alex Goretzkis „Vom Rauschen der Flüsse“ im Lindenhofsgarten gewesen, so Mitorganisator Carsten Höfinghoff, der auch allen anderen Aktiven herzlich dankte.

Weitere Spenden sind zu erwarten durch das Rockkonzert vom Freitagabend mit „Fineripp“, „Bock“ und „Stoff“ im Cadillac.

Vorbereitet wird derzeit eine Kunstauktion für Sonnabend, 21. Mai, im Stadtmuseum. Dort werden etwa 20 Werke renommierter Oldenburger Künstlerinnen und Künstler versteigert. Alle Erlöse werden zugunsten des Vereins Kyuentai e.V. gespendet, der nach der Katastrophe Waisenkinder in Japan betreut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.