• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Konzert: „Kultur mit allen lokalen Mitteln“

24.01.2017

Bümmerstede /Hundsmühlen /Wardenburg Wie lässt sich das Orgelleben entlang der Hunte beleben? Diese Frage stellten sich die drei Organisten Matthias Probst, Niels Kroidl und Gabor Landsmann im vergangenen Sommer. Die Lösung folgte auf dem Fuß: Die Konzertreihe „kleines Orgelfestival an der Hunte“ war geboren. In den benachbarten Huntegemeinden Sandkrug, Hundsmühlen und Wardenburg sind nun an drei Sonntagen im Februar drei abwechslungsreiche Programme zu hören.

Start am 12. Februar

Den Anfang am 12. Februar macht die Matthäuskirche in Hundsmühlen, Nordkamp 1, mit Gabor Landsmann. Als nächste Station folgt dann am 19. Februar Sandkrug. In der Kreuzkirche, Bahnhofstraße 14, wird Matthias Probst die Konzertbesucher begeistern. Den Abschluss bildet dann Wardenburg am 26. Februar. Niels Kroidl wird in der Marienkirche, Friedrichstraße 55, die Konzertreihe schließen. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Zunächst sollte nur ,Flussmusik’ gespielt werden, aber da das griechische Fließen, ,Rhythmus’, viel Musik als besondere Eigenschaft trägt, öffnet sich das Programm nun auch für Mozarts Glasharmonikastück, Samuel Scheidts Liedvariationen sowie Camille Saint-Saens ,Elévation ou Communion’“, erklärt Organist Kroidl. Dazu kann sich der Konzertbesucher über viele Beiträge der Komponisten Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach, Joseph Rheinberger und Johannes Brahms freuen.

„Kultur mit den lokalen Mitteln zu machen, um die Orte zu beleben und dabei mehrere zu beteiligen, ist die Absicht“, sagt Kroidl über die Beweggründe.

Man erhoffe sich dadurch, andere Organisten aus dem Oldenburger Stadtsüden aus Kreyenbrück und Bümmerstede dazu zu ermutigen, in Zukunft ebenfalls weitere interessante Beiträge zu initiieren.

Orgel wird renoviert

Aktuell wird die Orgel in Wardenburg des Baumeisters Dietrich Busch (1700 bis 1753) renoviert und als Teil eines umfassenden Innenraumprojektes der Marienkirche wiederhergestellt. Die Sandkruger Orgel bekam innovative Neuerungen durch Matthias Probst in Form eines Zimbelspiels und einer Schwellvorrichtung für das Brustwerk. Die Hundsmühler Orgel der Matthäuskirche ist seit acht Jahren der ganze Stolz der Kirchengemeinde und allein schon aufgrund des angenehmen Konzertortes für weitere musikalische Betätigung wie geschaffen.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.