• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Sportgeschichte: Langläufer und Kurztreter schnüren Stiefel

17.11.2015

Haareneschviertel Alle 14 Tage treffen sich die Sonntagswanderer des OTB zu Halbtagswanderungen – und das ist eine Geschichte mit Geschichte. Denn: Wandern als gesundheitsfördernde Bewegung, geistige Entspannung und bildendes Naturerlebnis gehört im ältesten und mitgliederstärksten Oldenburger Sportverein, dem 1859 gegründeten Oldenburger Turnerbund, von Anfang an zum festen Bestandteil des Jahresprogramms, teilte der Oldenburger Sporthistoriker Matthias Schachtschneider mit, der für die Gruppe die Öffentlichkeitsarbeit erledigt. Auch die während einer Winterwanderung des Jahres 1871 entstandenen Kohlfahrten waren laut Schachtschneider ursprünglich eine „Turnfahrt“, wie die Wanderungen in Anlehnung an das Turnvokabular Ludwig Jahns genannt wurden. „Kohlfahrten waren also Ausdruck der Wanderlust, bevor sie zum leiblichen Genuss oder gar zum politischen Ereignis mutierten“, schreibt er.

Nach dem Zweiten Weltkrieg bildeten sich im OTB die bis in die Gegenwart hinein bestehenden Wandergruppen: 1946 die Alterswanderer, gegenwärtig geleitet vom „Vortreter“ Peter Holl, 1948 der Weit-Geh-Club (WGC), geführt von Dieter Finck, und die Sonntagswanderer, 1976 ins Leben gerufen von Dieter Voß, dem ehemaligen OTB-Vorsitzenden (1975-1979) und unbestritten bedeutendsten Förderer des Wanderns im Oldenburger Land. Dieter Voß leitete die Sonntagswanderer von 1976 bis 1999. Seine Nachfolgerin war von 1999 bis 2010 Irmelin Schachtschneider. Seit 2010 führt Hans-Martin Schutte die Abteilung.

Die etwa 50 Mitglieder starke Gruppe trifft sich alle 14 Tage sonntags um 8.30 Uhr an der OTB-Turnhalle am Haarenufer 9. Die Wanderungen im Oldenburger Land sind Halbtagswanderungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um den unterschiedlichen Fähigkeiten gerecht werden zu können, werden Sonntag für Sonntag zwei Routen angeboten. Die Langlöper wandern ca. 13 Kilometer, die Kurztreter begnügen sich mit 8 bis 10 Kilometern. Am Ende gibt es Eintopf in einer Gaststätte am Weg der Wanderung.

Höhepunkt des Jahresprogramms ist die jährliche Wanderfahrt, an der alle OTB-Mitglieder teilnehmen können. Diese von den Sonntagswanderern organisierten Wanderreisen sind zu Wanderstudienreisen herangereift. Bislang 40 Wanderreisen führten die OTBer in alle Regionen Deutschlands.

Vom 30. September bis zum 7. Oktober 2015 führte die 40. Wanderfahrt die OTB-Wanderer in das Fichtelgebirge. Im Mittelpunkt des kulturellen Programms standen die Besichtigungen des Festspielhauses in Bayreuth sowie der Dichter Jean Paul, dem 2013, dem Jahr seines 250. Geburtstages, ein ca. 200 Kilometer langer, sehr schöner Wanderweg gewidmet worden ist.

Wer Lust hat, jeden zweiten Sonntag mit den Sonntagswanderern zu wandern, ist dazu eingeladen. Das Ziel der nächsten beliebten Wanderfahrt wird an diesem Mittwoch, 18. November, „verraten“, wenn die Sonntagswanderer zur Planung für 2016 im Gymnastiksaal der Haarenesch-Turnhalle zusammenkommen. Auskünfte gibt es unter Tel. 72927.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.