• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Leihbibliothek immer geöffnet

10.10.2014

Osternburg Diese Bibliothek hat 24 Stunden am Tag geöffnet: Statt Bibliothekspersonal setzt Jens Götze auf das Vertrauen der Leser. Schon seit Monaten bietet er Interessierten an, sich an der kleinen, gut gefüllten Bücherkiste auf dem Grundstück Mohrstraße 6 in Osternburg zum Lesen zu bedienen. Das Projekt „Büchertauschbörse“ wurde gut aufgenommen.

Am Donnerstag nun wurde es erweitert; die mittlerweile rund 200 Bücher füllen nun ein Holzhäuschen an dieser Stelle. „Das Häuschen ist rund um die Uhr 24 Stunden geöffnet. Die Bürger können hier ihre überschüssigen Bücher hinbringen – und die Exemplare, die sie interessieren, kostenlos mitnehmen.“ Ein vielversprechender Anfang, so berichtet Mit-Initiator Ulrich Hartig vom Förderverein Internationales Fluchtmuseum, sei bereits geschaffen. „Wir hoffen natürlich auf einen regen Austausch“, fügt er hinzu. Die stationäre Büchertauschbörse an der Mohrstraße 6, auf dem Grundstück von Heino Brick gegenüber der Myliusstraße, wird ergänzt durch zwei Sitzbänke, sodass jeder Interessierte in aller Ruhe die von ihm gewünschten Bücher auswählen kann.

Ulrich Hartig hatte von der guten Resonanz der kleinen Bücherliste an der Mohrstraße gehört und bat daraufhin die frühere Vorsitzende des Bürger- und Gartenbauvereins Osternburg-Dammtor, Heidi Tauchert, um Unterstützung bei der Suche nach einem entsprechenden Holzhäuschen. „Diesem Wunsch sind wir natürlich gerne nachgekommen und haben als Bürgerverein dieses Holzhäuschen gestiftet“, erklärt der Vorsitzende des Bürger- und Gartenbauvereins Osternburg-Dammtor, Uwe Lauterbach.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.