• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

SPENDEN: Leser bieten Unterstützung an

10.08.2007

OLDENBURG Sie können schon wieder lächeln: Nach dem Bericht über die Schäden des Wohnungsbrandes bei der Familie Dirksen an diesem Donnerstag in der NWZ hat sich einiges getan. Zahlreiche Helfer haben sich angeboten, für die neue, aber noch leere Ersatzwohnung Möbel und Haushaltsgegenstände zu spenden. Christel Dirksen und Tochter Daniela freuten sich sehr über so viel Anteilnahme.

„Unser Pastor Gerd Becker hat sich gleich bei uns gemeldet“, erzählte Christel Dirksen. Die Kirchengemeinde Nadorst möchte zusammen mit dem Diakonischen Werk einen Hilfeplan erstellen. „Mit Mitteln aus Spenden und unserer Stiftung werden wir versuchen, zum Beispiel die Raten für noch nicht abbezahlte Möbel zu tilgen“, kündigt Wolfgang Bartels von der Diakonie an.

Auch viele Oldenburger ließ die tragische Geschichte nicht kalt. Den ganzen Donnerstag über meldeten sich Leser in der NWZ-Stadtredaktion, um der Familie zu helfen. Von Geschirr, Kleidung und einem Körbchen für Hund Dodo über Elektrogeräte bis zu Möbelstücken – fast alles wurde angeboten, um die neue Wohnung wenigstens ein bisschen in ein neues Heim zu verwandeln. Die Liste aller bereitwilligen Spender wird an diesem Freitag der Familie Dirksen und der Diakonie übergeben, die diese dann gemeinsam in den Hilfsplan aufnehmen.

Die ersten Möbel konnten sich Christel und Daniela Dirksen bereits am Donnerstagmittag aussuchen. Im Möbellager der Diakonie konnten sie zwischen verschiedenen gebrauchten Einrichtungsgegenständen wählen. „Wir haben schon einen schönen Schrank gesehen“, freute sich Christel Dirksen und schaute bereits viel fröhlicher als beim Anblick ihrer verbrannten Wohnung einen Tag zuvor.

Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.