• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Lob für junge Servicekräfte

19.01.2012

Es war ein ereignisreicher Ausflug nach Berlin für die angehenden Hotel- und Gaststätten-Fachkräfte: Die Auszubildenden servierten beim „Defftig Gröönkohl-Äten“ in der Niedersachsen-Vertretung formvollendet Kohl und Kartoffeln, legten Kasseler und Würste vor und sorgten für Getränkenachschub. Bei 350 prominenten Gästen keine Kleinigkeit für den Nachwuchs. Die Service-Aktion organisieren seit Jahren der Hotel- und Gaststättenverband und die Berufsbildenden Schulen III. Zur Erinnerung gab es ein Foto mit Kohlkönigen, Ministerpräsident und Oberbürgermeister. Und als Belohnung folgte noch eine kleine Stadtexkursion durch die Hauptstadt.

Auto für Kinder-Schutzzentrum

Mit einem weißen Kleinwagen sind die Mitarbeitenden des Kinderschutz-Zentrums künftig unterwegs. Zuschüsse von insgesamt 5000 Euro durch Diakonie, die Horst-Heißenbüttel-Stiftung und das Volkswagen-Zentrum Oldenburg ermöglichten den Kauf des Fahrzeugs. Nun ist es für das Kinderschutz-Zentrum unter Leitung von Michael Herschelmann einfacher, Beratungsangebote, Elternabende und Fortbildungen in der Region anzubieten.

Mit Schulprojekten zur Prävention und Informationsveranstaltungen kommt das Kinderschutz-Zentrum Menschen im Oldenburger Land entgegen. Das Kinderschutz-Zentrum Oldenburg bietet Hilfe und Unterstützung für Mädchen und Jungen, die von Kindesmisshandlung, Vernachlässigung, sexueller und häuslicher Gewalt betroffen sind.

Bruns-Ehemaligentreffen

„Weißt Du noch?“ So begannen einige der Geschichten, die man sich erzählte beim Pensionärs-Treffen der Firma Bruns in der Hofkonditorei Klinge. Erinnerungen an die Arbeitszeit im Modehaus Bruns wurden ebenso ausgetauscht wie familiäre Begebenheiten. Die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Oldenburger Bekleidungsgeschäfts pflegen den Kontakt untereinander und treffen sich jeweils zu Jahresbeginn mit Inhaberin Eva Müller-Meinhard und Seniorchef Kurt Müller-Meinhard, die sich darüber freuen, dass die Pensionäre noch soviel Anteil nehmen. Wie oftmals bei Inhaber geführten Geschäften, wird auch von der „Bruns-Familie“ gesprochen.

Konzert: Mozart-Messe

Musikalisch anspruchsvolle Werke in der Region zu präsentieren, ist Ziel der Kammersinfonie Oldenburg. Die Oldenburgische Landesbank unterstützt das mit 3 500 Euro. Frank Glaubitz, Leiter der Filiale Gottorpstraße, überreichte den symbolischen Scheck an Vorsitzende Ulrike Bretschneider und Schatzmeister Martin Ueltzen. „Wir werden unseren Besuchern wieder viele musikalische Leckerbissen servieren. Wichtig ist uns dabei die Förderung junger hochbegabter Instrumentalisten, denen wir nach dem Abitur oder während des Studiums die Gelegenheit bieten, ein Solokonzert mit Orchester aufzuführen.“ Das erste Konzert beginnt am Sonnabend, 4. Februar, um 19 Uhr in der Garnisonskirche. Gemeinsam mit dem Universitätschor Osnabrück wird die c-moll-Messe von Mozart aufgeführt (Eintritt frei).

Erinnerung an Ali

Als Muhammad Ali am Dienstag seinen 70. Geburtstag feierte, hat einer in Oldenburg ein Glas auf das Wohl des „Größten“ geleert: Weinhändler Egon Pollmann hatte den einstigen Schwergewichtsweltmeister der Berufsboxer vor mehr als drei Jahrzehnten getroffen. Der damals noch nicht auf Wein spezialisierte Pollmann war 1980 eingeladen worden vom Getränkeproduzenten Capri Sonne, für den Ali seinerzeit im Werbeeinsatz war. „Fünf Stunden haben wir mit Ali im Kempinski zusammengesessen“, erinnert sich der Besitzer des Weinkontors heute, „er hat damals schon sehr leise und langsam gesprochen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.