• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

„Lustobjekte“ im Landesmuseum

16.04.2016

8 bis 13 Uhr, NWZ-Medienhaus, Peterstraße 28-34: Uwe Martin Grone – Irres Selbst / Selbstbildnisse, Ölmalerei (bis 30. April)

9 bis 12 Uhr, Ambulanter Hospizdienst, Haareneschstr. 62: „Manfred Witte – Friedhöfe, Gräber, Grabmale – ein Spiegelbild ihrer Zeit“ und „Peter Thiele – Holz und Stein als Sinnbild für die Ewigkeit“, Fotografie, Objekte (bis 27. Mai)

9 bis 20 Uhr, Reha-Zentrum, Brandenburger Straße 31: 6. Rehavue: Anita Buchholz und Bärbel Woitas, Malerei (bis 31. Januar)

9 bis 12 Uhr, Landesbibliothek, Pferdemarkt: Die schönsten deutschen Bücher 2015 (bis 13. Mai)

10 bis 18 Uhr, Landesmuseum Natur und Mensch, Damm 38-44: Dauerausstellungen „Aquarium Oldenburg“; „Naturalien-Cabinett“; „Moor“; „Geest“

10 bis 18 Uhr, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Augusteum, Elisabethstraße 1: Galerie „Alte Meister“, Sammlung italienischer, niederländischer, französischer und deutscher Malerei vom 15. bis zum 18. Jahrhundert (Dauerausstellung); Prinzenpalais, Damm 1: Galerie „Neue Meister“, Sammlungen Bildender Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts (Dauerausstellung), Kabinettschau „Heinrich Vogeler – Aus dem Osten“, Zeichnung (bis 8. Mai); Schloss, Schloßplatz 1: Sonderausstellungen „Künstlerinnen der Gruppe ´tx o2´ – „st!chproben“, zeitgenössische Objekte und Installationen (bis 29. Mai), und „Lustobjekte“, Buchgrafiken und Mappenwerke der Grafischen Sammlung des Landesmuseums (bis 10. Juli)

10 bis 18 Uhr, Horst-Janssen-Museum, Am Stadtmuseum 4-8: Dauerausstellung „Leben und Werk von Horst Janssen“; Sonderausstellung „Move The Line“, Zeichnung und Animation (bis 22. Mai)

10 bis 18 Uhr, Stadtmuseum, Am Stadtmuseum 4-8: Dauerausstellungen „Großbürgerliches Wohnen“, „Bernhard Winter – Ein Künstlerleben“ und „Oldenburger Stadtgeschichte“; Sonderausstellung „Mythos Aeneis – Vergil-Illustrationen der Sammlung Ulrich Wilke“, Holz- und Kupferstiche aus dem 16. und 17. Jahrhundert (bis 17. April)

10.30 bis 16 Uhr, Galerie Barbara Tamm, Burgstraße 4: Hannes Clauss, Malerei

11 bis 17 Uhr, VHS, Karlstraße 25: „Oldenburger Photo-Amateure – Lichtspiele“, Fotografie (bis 20. Mai); 1. Etage: „Petra Jaschinski und Kursteilnehmer – Art und Weise“, Acryl- und Ölmalerei (bis 10. Juni); „Ingrid Freihold – Menschliches in Tusche“, und „Peer Holthuizen – Gesichtsräume“, Malerei (bis 17. Juni); „Ziele erreichen – Zukunft gestalten. 70 Jahre VHS Oldenburg“, Bilder und Texte (bis 12. August)

11 bis 17 Uhr, Staublau, Staugraben 9: Alida Everts – Eine Blume wächst nie allein, Gemälde und Skulpturen (bis 8. Mai)

11 bis 18 Uhr, Oldenburger Kunstverein, Damm 2a: Armin Boehm, Lutz Braun und Thomas Grötz – Der Zeit angemessen begegnen, Malerei (bis 8. Mai)

14 bis 18 Uhr, Kinoladen, Wallstraße 24: Knips-Kunst-Beobachtung. Visuelle Geschichte und Gedächtnis der Stadt Oldenburg., Fotografien, Filme und originale Exponate aus dem Oldenburger Medienarchiv (bis 31. Dezember 2017)

16 Uhr, Stadtmuseum: Verborgene Schätze: Der (Ur-)Wald Hasbruch – Künstlermotiv im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert, Führung mit Franziska Boegehold

17.30 bis 23 Uhr, Restaurant Seidenspinner im Lindenhofsgarten, Nadorster Straße 87: Künstler aus der Malwerkstatt der Stiftung Lebensräume Ovelgönner Mühle und Almuth Grothaus – Mühlenmalerei, Malerei (bis 30. April)

19 Uhr, Bauwerk-Halle, Pferdemarkt: Eröffnung: Offen gefragt! Wovon Ausstellungen sonst nicht sprechen

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte zeigt im Schloss die neue Sonderausstellung „Lustobjekte“ mit 16 Buchgrafiken und 6 Mappenwerken der Grafischen Sammlung des Landesmuseums.Geöffnet 10 bis 18 Uhr


Mehr Infos unter   www.landesmuseum-ol.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.