• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Mit Chic und viel Charme

16.01.2012

Schimmerndes Schwarz mit Gold-Accessoires und Rot standen bei den Roben der Damen wieder ganz oben auf der Beliebtheitsskala: Dunja McAllister, die den Oldenburger Presse- und Opernball als einen der atmosphärisch schönsten überhaupt lobte, hatte sich diesmal für ein schwarzes Kleid mit transparenter Schulterpartie entschieden. Kulturministerin Johanna Wanka und Annette Schwandner setzten Akzente in glänzenden Grautönen mit grafischem Muster, und Claudia Kossendey wählte ein samtig grün changierendes Ensemble. Moderator Thomas Birklein hielt dagegen mit einem Jackett aus funkelndem Goldlamé. Der Mann begeisterte als charmanter Plauderer („Nicht jeder Schatz besteht aus Silber und Gold“), und auch als rockiger Sänger von Hits wie „Radar Love“.

Nicht nur Kulturministerin Johanna Wanka, sondern auch Innenminister Uwe Schünemann war begeistert von den Solisten des Staatstheaters und den Musikern des Staatsorchesters, die den Erfolg dieses Balls entscheidend prägten mit ihrem Engagement. Und so sah man auch die Gäste aus Hannover häufig auf der Tanzfläche.

Immer gern gesehene Besucher des Oldenburger Presse- und Opernballes sind auch DRK-Präsident Rudolf Seiters und Ehefrau Brigitte. Man sei wohl schon mehr als 20 mal dagewesen, meinten beide, und würde auch gern wiederkommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gewinnende Ladys: Die Eintrittskarte mit der schönen Zahl 1055 wurde für Ulla Rump zum Glückslos. Denn genau diese Nummer war es, die Kulturministerin Johanna Wanka aus der Lostrommel fischte, als sie als Glücksgöttin Fortuna die Preise zog. Ulla Rump darf sich über eine Wochenend-Luxusreise für zwei Personen in die goldene Stadt Prag freuen. Sie startet auf dem Flughafen Bremen und wird die tschechische Hauptstadt auch bei einem kleinen Kulturprogramm erkunden. Ein goldenes Händchen bewies nicht zum ersten Mal Friseurmeisterin Sonja Schimmeroth, der die Eintrittskarte mit der Nummer 0282 eine Krügerrand-Münze bescherte mit einem Gewicht von einer Unze. Über eine etwas kleinere Münze freute sich Inge Kocks. Ihr hatte die Nummer 0202 Güldenes im Gewicht einer halben Unze und im Wert von mehr als 600 Euro beschert. Allen gratulierte sehr herzlich Harald Lesch, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken, die die Preise gestiftet hatten.

Manch anderer versuchte sein Glück beim Roulette oder Black Jack. Zu Gast war auf dem Presseball die Spielbank Bad Zwischenahn im oberen Foyer der Weser-Ems-Halle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.