• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Mit professioneller Hilfe zum Bundestitel

21.03.2017

Oldenburg Die Musiker von Funky Kayle haben gerade ein Luxusproblem. Als Sieger des Niedersachsen-Entscheides von „Jugend jazzt“ im vergangenen November ist die Bekanntheit der Oldenburger sprunghaft gestiegen. Gleichzeitig dürfen die sechs jungen Musiker an der sogenannten Bundesbegegnung vom 15. bis 17. Juni in Saarbrücken teilnehmen. So weit, so gut.

In einem Einzel-Coaching durch bekannte Jazz-Musiker des Nordwestens werden die Band-Mitglieder Jente Tabeling (Schlagzeug), Jonathan Seidel (Bass/Moog), Bjarne Sitzmann (Gitarre), Daniel Brunnert (Klavier), Christopher Olesch (Vibraphon) sowie Sängerin Kim Huynh nun speziell auf das herausragende Ereignis vorbereitet.

Einen Zwischenstand mit Kostproben ihres großen Talentes werden Funky Kayle samt ihrer Mentoren im Konzert an diesem Sonntag um 18.30 Uhr im Wilhelm 13 geben. „Für die Teilnahme unserer jungen Talente veranstaltet der Bandshop der Musikschule Oldenburg eine Masterclass“, erläutert Dozent Philipp Pumplün, Leiter des Bereichs Jazz, Rock, Pop.

Auf diesem Feld kann der Jazz-Standort Oldenburg reichhaltig ernten: Denn für das Coaching engagieren sich Sängerin Lisa Herbolzheimer (Les Brünettes), Gitarrist Jan Olaf Rodt, Bastian Kahrs (Piano), Konrad Herbolzheimer (Bass), Florian Poser (Vibraphon) und Schlagzeug-Dozent Philipp Pumplün.

In Bastian Kahrs und Konrad Herbolzheimer stellen sich auch zwei neue Fachkräfte der Musikschule vor, die seit neuestem den Fachbereich Jazz, Rock, Pop mit ihrer Arbeit unterstützen. Der Eintritt ist frei.

Die rhetorische Frage, ob man künstlerische Freigeister des Jazz in solch ein Wettbewerbsformat drängen darf, ist damit von selbst beantwortet. „Größere Gigs helfen uns immer weiter“, sagt Gitarrist Bjarne Sitzmann, der erst vor rund drei Wochen mit der Formation Maed Max vor der illustren Gästeschar des „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ in Berlin auftreten durfte. Bereits vor zwei Jahren war er mit Funky Kayle bei der Traditionsveranstaltung dabei.

Vor allem das vergangene Jahr brachte dem Sextett mit Auftritten beim Kultursommer und auf dem Stadtfest in Oldenburg weit mehr als nur lokale Präsenz. „Mit jedem Auftritt wächst die Sicherheit im Zusammenspiel“, stellt Christopher Olesch fest. Der begabte Vibraphonist hat seine Leidenschaft bereits auf eine professionelle Ebene gehoben und studiert Musik in Berlin.

Zur Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ trifft sich jährlich der talentierte Nachwuchs Deutschlands. Junge Musikerinnen und Musiker mit ihren Jazz-Ensembles (bis zehn Musiker) und ganze Bigbands haben hier die Chance, ihr Können vor Jury und Publikum unter Beweis zu stellen.

Oliver Schulz
Redakteur
Politikredaktion
Tel:
0441 9988 2094

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.