• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
EU-Parlament stimmt für   Artikel 13
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 32 Minuten.

Urheberrechtsreform
EU-Parlament stimmt für Artikel 13

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Mit Taktgefühl aufs Parkett

01.04.2016

Osternburg „Suchst Du noch oder tanzt Du schon?“: Unter diesem Motto steht an diesem Freitag die Oldenburger Tanzpartnerbörse. Der Tanzclub Oldenburg, die Abteilung Partytanz des Tanz-Turnier-Clubs (TTC) Oldenburg, unter Leitung des langjährigen TTC-Mitglieds Dirk Volkmann lädt wieder – nämlich zum neunten Mal – alle Tanzbegeisterten ein, die auf der Suche nach einer passenden Partnerin bzw. Partner sind, ein. Beginn ist um 20 Uhr in der Aula der Waldorfschule, Stedinger Str. 20-22.

Seit 2010 findet die Tanzpartnerbörse, von Dirk Volkmann organisiert, in Zusammenarbeit mit dem TTC statt. Seinen Angaben zufolge trafen sich in den vergangenen Jahren immer bis zu 100 Leute, um sich auf dem Tanzparkett zu vergnügen. Volkmann: „Viele von ihnen tanzen noch heute zusammen.“

Willkommen sind bei der Tanzpartnerbörse alle Alters- und Leistungsklassen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, Breitensportler, Turniertänzer oder Hobbysportler. „In entspannter Atmosphäre und bei bunt gemischter Musik, darunter selbstverständlich auch die aktuellen Ohrwürmer, bietet sich für alle, die Spaß am Tanzen haben, die Gelegenheit, in netter Gesellschaft einen schönen Abend zu verbringen, und hoffentlich den richtigen Tanzpartner für weitere gemeinsame Unternehmungen zu finden“, wirbt Volkmann.

Aber nicht nur die alljährliche Tanzpartnerbörse bietet der Tanzclub Oldenburg, der vor zehn Jahren gegründet wurde, allen Tanzbegeisterten, sondern auch wöchentliche Tanzabende unter einem bestimmten Motto. Dabei stellt Dirk Volkmann aus einem Repertoire von 56 verschiedenen Tänzen sein Programm zusammen. Darunter 20er-Jahre-Tänze wie Lindyhop, Shim Sham, Boogie und Boogie Woogie, aber auch die „klassischen Standardtänze“ und die partytauglichen Variationen in Form des American Smooth sowie aktuelle Linedance-Formen wie der Sid Shuffle. Natürlich kommt auch der immer aktuelle Partytanz, der Discofox, nicht zu kurz. Er sei auch bei den neuesten Modetänzen auf dem aktuellen Stand, betont er.

Zudem hat Dirk Volkmann 2014 die schon vor 50 Jahren in der Tanzschule Beuss getanzte Charleston-Choreografie wieder zum Leben erweckt und eine Formation gegründet. Hier tanzen zurzeit vier Paare die Tänze Hiawatha, Foxtrott, Boston, Tango, Shimmy, Black Bottom, Rheinländer und natürlich Charleston.

Diese Gruppe probt jeden Freitag von 19.15 bis 20 Uhr in der Aula der Waldorfschule. Und um 20 Uhr beginnt dort freitags der Tanzabend der Abteilung Partytanz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.