• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Musik zwischen Himmel und Erde

19.09.2015

Ohmstede Chormusik und Werke für Singstimme und Orgel gibt es an diesem Sonnabend in einem Konzert unter dem Titel „Im Himmel und auf Erden“ in der Ohmsteder Kirche an der Rennplatzstraße zu hören. Es treten auf der Bariton Lothar Littmann und der „Chor 5’91“ aus Duisburg. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei; es wird um Spenden zur Deckung der Kosten und für die Kirchenmusik in Ohmstede gebeten. Der Solist und der Chor bringen Musik aus Barock, Romantik und dem 20. Jahrhundert zum Klingen. Motetten von Johann Sebastian Bach, Gottfried August Homilius, Felix Mendelssohn stehen für die „klassische Kirchenmusik“, während Kompositionen von Edvard Grieg, Camille Saint-Saens und Claude Debussy einen fließenden, atmosphärisch dichten Übergang zu einer eher im „weltlichen“ Bereich angesiedelten Musik entstehen lassen, die mit Chorliedern von Paul Hindemith und Benjamin Britten noch prominent vertreten ist. Für klangschöne Chorwerke im 20. Jahrhundert bürgen die Namen Knut Nystedt und Vytautas Miskinis.

Der Bariton Lothar Littmann, Mitglied der Ohmsteder Kirchengemeinde, ist in der hiesigen Kirchenmusikszene kein Unbekannter. Regelmäßig tritt er als Solist in Aufführungen der Kantorei Osternburg, des Oldenburger Vokalforums sowie der Kantorei St. Willehad auf.

Der „Chor 5’91“ wurde, wie schon der Name nahelegt, im Mai 1991 ins Leben gerufen. Das Ensemble hat gegenwärtig 13 Mitglieder. Es pflegt ein breitgefächertes Vokalmusik-Repertoire, das von geistlicher und weltlicher Musik aus Renaissance und Barock über Chormusik des 19. und 20. Jahrhunderts bis zu Spirituals und Arrangements „populärer“ Musik reicht. Sein Leiter Jürgen Kuns, der auch die Orgelbegleitung übernimmt, ist als hauptberuflicher Kirchenmusiker in Duisburg-Rheinhausen tätig und außerdem Kreiskantor des Kirchenkreises Moers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.