• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Rosenmontag: Narren schunkeln zurück in Sitzungssaal

21.02.2012

OLDENBURG Mit Stolz schritten die Karnevalisten angeführt von Prinz Hanfred I. um kurz nach elf am Rosenmontag die Treppen hinauf in den großen Sitzungssaal im zweiten Stock des Rathauses. Rund 20 Narren und die Marchingband Brake, begleitet von einigen Bürgern, gaben nach ihrem Zug durch die Innenstadt den Rathausschlüssel an die Ratsherren zurück.

„Ein Sieg für die Narren, aber auch für die Fraktionen“, freute sich Geert Haase, Präsident des Karnevalvereins Blau-Rot Oldenburg bei der Rückkehr in den Sitzungssaal. Die Ratsherren der SPD und der Grünen hatten dafür gesorgt, dass die Schlüsselübergabe wieder im traditionellen Rahmen stattfand. Und es gab eine Premiere: Christoph Sahm (SPD) warf als erster Politiker im Rathaus Kamelle in die Menge. „Vielleicht der Beginn einer neuen Tradition“, mutmaßte Frank Schnitker, Vizepräsident des Karnevalvereins.

Oberbürgermeister Gerd Schwandner, kein Freund der hiesigen Karnevalisten, ließ sich erneut nicht beim offiziellen Empfang blicken. „Wir klopfen mit Musik und Humor an die Türen des Rathauses und sind froh, dass die Fraktionen uns dabei unterstützen“, sagte Schnitker, und fügte hinzu: „Bei uns gibt es keinen Stillstand, wir sind wieder auf dem Vormarsch.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tradition ist Tradition, und die wird auch in Oldenburg – nicht als Karnevalshochburg bekannt – nicht gebrochen. Seit 1947 gehen die wenigen Narren der Stadt am Rosenmontag auf die Straßen. Erneut machten sie sich auf den Weg vom Pferdemarkt durch die Innenstadt ins Rathaus.

Zum ersten Mal dabei war die Marchingband aus Brake. Mit amerikanischer, moderner Musik sorgten die 13 Musikanten für heitere Klänge und Melodien. „Der Kontakt ist beim Kramermarktsumzug im letzten Jahr entstanden. Wir spielen sonst viel in Nordrhein-Westfalen, aber auch dieser kleine Umzug hat sehr viel Charme“, erzählte Geschäftsführerin Claudia Ritter. „Klein, aber fein“, fasste Renate Wille, die den Verein Rot-Weiß Bremen vertrat, das lustige Treiben zusammen.

Viele Oldenburger hielten an und blieben bei den fröhlichen „Helau“-Rufen stehen. Neben den üblichen Kamellen, über die sich vor allem die Kleinen freuten, verteilten zwei Friedensengel Rosen an die Passanten. Für die tänzerischen Höhepunkte sorgten die Funkenmariechen Sabrina und Celina.

Gefeiert wurde aber nicht nur in der Innenstadt. Auch in den Schulen verkleideten sich Kinder und Lehrer. In der IGS Flötenteich gab es ein besonderes Programm, den „Rosenmontagszirkus“. Die älteren Schüler der IGS führten den Jüngeren in der Grundschule Nadorst ein 30-minütiges Show-Programm vor, das in Zusammenarbeit mit der Zirkusschule Seifenblase einstudiert wurde. Anschließend probierten sich die Schüler an zahlreichen Mitmach-Stationen in Artistikübungen, im Jonglieren oder in Balanceübungen aus. Auch beim Kinderkarneval auf dem Abenteuerspielplatz in Eversten oder beim Fasching im Kinderkrankenhaus hatten die Kleinen großen Spaß.

 @ Mehr Bilder unter http://www.NWZonline.de/fotos-oldenburg NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.