• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Karneval: Narren setzen Farbtupfer

17.02.2015

Oldenburg Mit „Oldenburg Helau“ und „Bremen Ahoi“ zogen rund zwei Dutzend Karnevalisten am Rosenmontag durch die Innenstadt. Unterstützung erhielt der Karnevalsverein Blau-Rot Oldenburg vom Jugendspielmanns- und Fanfarenzug Elsfleth und von befreundeten Narren und Tanzmariechen aus Bremen.

Traditionell hatten die Karnevalisten den Stadtschlüssel am 11. November vom Oberbürgermeister übernommen. Nun war es am Rosenmontag an der Zeit, die Regentschaft wieder abzugeben. Dazu traf sich das Prinzenpaar, Hanfred Poppe und Annette Leber, mit seinem „Gefolge“ an der Pferdemarktbrücke. Über die Heiligengeiststraße ging es mit Tanzeinlagen und musikalischer Begleitung Richtung Innenstadt zum Lambertihof und zum Rathaus.

Trotz überschaubarer Anzahl Narren ließen sich Passanten von der guten Stimmung anstecken. „Wir sind sozusagen die Gallier des Karnevals im römischen Oldenburg“, so Frank Schnitker, Vizepräsident des Karnevalsvereins, über die rund 40 Mitglieder seiner Organisation. Die Stimmung lasse man sich trotz der Ereignisse in Braunschweig nicht vermiesen. Im Gegenteil: „Es geht das Gerücht um, ein närrisches Weib plane, während des Umzuges dem Prinzen die Hosen zu stehlen“, so der Karnevalist. In Braunschweig war der Karnevalsumzug am Sonntag nach einer Terrorwarnung abgesagt worden (NWZ  berichtete).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Rathaus erwartete Germaid Eilers-Dörfler, stellvertretend für Oberbürgermeister Jürgen Krogmann, den Faschingszug. Neben dem Schlüssel überreichte Karnevalspräsident Geert Haase der Bürgermeisterin eine mit Weißwein und Spielgeld gefüllte Stadtkasse. Nachdem die Stadt die Tage „außer Rand und Band“ überstanden habe, nehme sie den Schlüssel gerne an sich, bis es wieder heißt: „Oldenburg Helau“.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter /oldenburg-stadt   www.nwz.tv 
Sophie Schwarz Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.