• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Neue Helfer für Demente

04.04.2012

Über zehn neue ehrenamtliche Helfer können sich die Malteser freuen: Seit Februar waren die Freiwilligen in 20 Schulungsstunden speziell auf den Umgang mit demenziell Erkrankten vorbereitet worden und erhielten dafür jetzt ihre Abschlussurkunden. Im neuen „Erzählcafé“, das immer montags von 10 bis 13 und von 14 bis 17 Uhr im Pfarrheim der St. Bonifatius-Kirche, Brahmkamp 15, stattfindet, sollen sie nun Demenzkranke betreuen, mit ihnen sprechen und ihnen dabei helfen, sich im Leben zurechtzufinden. „Schulungsinhalte waren unter anderem die Diagnose der Krankheit und der Umgang mit Demenzkranken. Daneben erhielten die Schüler Einweisungen in Bewegungs- und Erinnerungsübungen, unter anderem zur eigenen Biografie der Betroffenen“, erklärt Beate Eiffert, die gemeinsam mit Angelika Schulz für die Ausbildung verantwortlich ist. Das neue Projekt soll einerseits den Erkrankten dabei helfen, eigene geistige und körperliche Ressourcen zu erhalten. „Andererseits sollen so auch die Angehörigen entlastet werden“, so Eiffert, die sich über den guten Zuspruch und das Engagement ihrer „Schüler“ besonders freut. Eine weitere Schulung ist in näherer Zukunft nicht geplant, Interessierte können aber gern das „Erzählcafé“ besuchen und sich dort engagieren. Hierzu bitten die Malteser um eine kurze Anmeldung unter Tel. 8 72 80 13.

Thema Altersarmut

Mit einer Flugblattaktion machte die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus am „Tag der älteren Generation“ auf das Thema Altersarmut aufmerksam. Unter dem Motto „Altersarmut beginnt in jungen Jahren“ präsentierten sie am Lefferseck in der Fußgängerzone ein großes Bodenplakat und verteilten Flugblätter, die über die Problematik informieren. Derzeit könnten rund acht Millionen Menschen in Deutschland von ihrer Arbeit nicht mehr auskömmlich leben, was Folge der gestiegenen Zahl an Niedriglohnjobs sei. Vor diesem Hintergrund mahnte die Arbeitsgemeinschaft 60plus, dass das Problem der steigenden Altersarmut bereits jetzt absehbar sei und in Zukunft immer mehr Menschen betreffen werde, unter ihnen besonders viele Frauen.

AvD ehrt Todt

Für seine Verdienste um den Motorsport wurde Jean Todt, Präsident des internationalen Automobilverbandes FIA und Ehrenmitglied der Ortsgruppe Oldenburg/Ostfriesland des Automobilclubs von Deutschland (AvD), geehrt. Aus den Händen von AvD-Präsident Graf Schulenburg sowie dem Präsidenten des AvD-Ortsclubs Oldenburg/Bremen, Gebhard Sanne, erhielt der ehemalige Chef des Formel-1-Teams Ferrari während der Hauptausschusssitzung des Vereins das Goldene Ehrenabzeichen des AvD. Todt war anlässlich der offiziellen AvD-Kampagne „Action for Road Safety” vor Ort. Ziel der Kampagne ist es, mit gezielten Maßnahmen Unfälle zu reduzieren und die damit verbundenen Folgen zu minimieren, berichtet der Verein.

Blumenschau im NDR

Inmitten von Blütenpracht und dekorativen Gärten präsentiert Lutz Ackermann Schlagerstars beim großen Wunschkonzert. Für die neueste Ausgabe der Musiksendung, die am Ostermontag, 9. April, ab 20.15 Uhr im NDR ausgestrahlt wird, hatte sich der Moderator auf die Suche nach dem Frühling gemacht. Fündig geworden war er auf der Blumenschau in der Weser-Ems-Halle. Dort wurden die verbindenden Moderationen für die Aufritte der Schlagerstars aufgenommen. Zu sehen und zu hören sein werden dann in der Sendung u.a. Semino Rossi, Helene Fischer und Andrea Berg, die ihr neuestes Lied mit dem Titel „Ich schieß dich auf den Mond“ präsentiert. Bei den Dreharbeiten auf der Blumenschau wurde Lutz Ackermann auch von Oberbürgermeister Gerd Schwandner begrüßt. Und es blieb ihm Zeit, sich von den Blumenexperten Tipps für die Gartengestaltung zu holen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.