• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Nur der Regen stört beim Bürgerbrunch

26.06.2017

Oldenburg Die Oldenburger lassen sich ihren Bürgerbrunch auch durch Regen nicht vermiesen. Weit über 700 Teilnehmer deckten die langen Tische und trafen sich ab zehn Uhr zum späten Frühstück auf dem Schlossplatz.

1300 Brötchen und 130 Rosinenstuten waren bestellt, und Bürgerstiftungsvorsitzender Dietmar Schütz lobte den Brunch als beispielhaft für den Bürger- und Gemeinsinn der Oldenburger Zivilgesellschaft. Auch Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler lobte, dass der Brunch inzwischen schon Tradition habe. „Das ist als Erfolg des bürgerschaftlichen und ehrenamtlichen Engagements zu werten“, meinte sie, während an den schön gedeckten Tischen leckere Sachen verspeist wurden, wie etwa Lachsröllchen, Mozzarella mit Tomate, selbst gebackener Kuchen, Muffins, Obstsalat und vieles mehr.

Nach dem Oldenburger Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung“, hatten manche Tische einfallsreich gegen den einsetzenden Regen vorgesorgt: Mit riesigen Plastikfolien bildeten sie einen Tunnel über sich.

Auch das Showprogramm lief wie am Schnürchen und die Protagonisten u.a. vom TuS Eversten, BTB, der Ballettschule Steigerwald und der Flamenco-Gruppe bekamen viel Applaus, auch wenn bei dem starken Regen doch viele den Platz verließen.

Die Hauptgewinne der Tombola: Rundflug (Losnummer Orange B91) sowie Wellness in Mergentheim (Grün E78) und auf Langeoog (Blau P52); Angaben ohne Gewähr. Alle Gewinne auf


     www.oldenburg-buergerstiftung.de 
Fotos      www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
  www.nwzonline.de/videos 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.