• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

OB gefragt als Asien-Experte

10.10.2009

Oberbürgermeister als Asien-Experte gefragt: Gerd Schwandner wurde von der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) in Berlin eingeladen. Gemeinsam mit Bonns Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann nimmt er an der Podiumsdiskussion „Asiens urbane Zukunft“ teil. Am 22. Oktober sitzt Schwandner auf Einladung des Chinesischen Zentrums und des Konfuzius-Instituts Hannover als Teilnehmer des Symposiums „Leibniz und Konfuzius – Ein interkultureller Dialog“ auf dem Podium; mit dabei Ex-Bundesjustizministerin Hertha Däubler-Gmelin, der ehemalige niedersächsische Landtagspräsident Rolf Wernstedt und Gäste aus

China.

Ihren 90. Geburtstag feiert am Dienstag die Musikerin Ilse Reil (ovales Bild). Wo sie war, da wurde gesungen – so schildert sie ihre Jugend im Ostseebad Zoppot. Die Musik hat das Leben der Mitbegründerin des bekannten Reil-Trios bereichert und zugleich bestimmt: Ungefähr 7500 Konzerte hat die Oldenburgerin gegeben. Sie ist Mutter zweier Töchter, mit einer lebt sie jetzt zusammen. Außerdem freut sie sich über Enkel und Urenkel.

Mehrere musikalische Partner spielten in ihrem Leben eine wichtige Rolle: Ehemann Detmar Reil, der 1980 starb, Traute Böttcher, Irmgard Gose, Hermann Dick und Dr. Siegfried Boettcher. Mit dem Reil-Trio führten sie Konzertreisen früher nach Schweden, Frankreich oder Belgien. Klavier, Gambe und Blockflöte waren ihre Instrumente. Neues reizte Ilse Reil ein Leben lang: Mit 59 Jahren machte sie den Führerschein, mit 70 setzte sie sich erstmals an den Computer.

Heute hat sie das Dichten für sich entdeckt und kümmert sich um die Dokumentation des Quartetts. Aus Anlass ihres Geburtstags wird es am 21. Oktober ein Konzert in der Peterkirche geben.

Freundinnen packen zu und haben viel Spaß: Zum 100. Firmengeburtstag auf dem Kramermarkt hat sich Monika Barkemeyers Kegelclub „Die letzten Heuler” etwas Besonderes einfallen lassen: Eine Schicht lang servierten die Wirtinnen Lore Lachmann, Hannelore Wehen, Liesel Kötter, Heidi Steffmann, Karin Röbe-Johanns, Gertrud Krismann, Eruka Zager, Elke Borzek, Rita Kracke und Helga Schmidt im Barkemeyer-Zelt. So viel geballter Gastronomie-Sachverstand, da waren die Gäste begeistert.

Er kennt sich gut aus in der Welt der Stars – klar, dass sich der Oldenburger Zahnarzt Frank Nölker zu seinem 60. Geburtstag auch einige Prominente einlud. Unter den 250 Gästen im Gesellschaftshaus Wöbken waren auch die Popsänger Chris Andrews, Harpo und Mike d’Abo (von Manfred Mann). Sie legten – begleitet von den United Four – jeweils Auftritte von einer Stunde zu Ehren des Jubilars hin und begeisterten mit Hits wie „Yesterday Man“, „Movie Star“ oder „Ha Ha said the Clown“. Erst am frühen Morgen ging die große Party zu Ende.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.