• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Basslegende Miller in Kulturetage

05.04.2018

Oldenburg Jeder Auftritt der Bass-Legende Marcus Miller ist ein Ereignis in einem besonderen Universum, das sich zwischen Funk und Soul, Rock und Jazz bewegt. Am Dienstag, 24. April, gastiert der US-amerikanische Superstar in der Kulturetage (Beginn 20 Uhr). Als Schöpfer, Produzent, Multiinstrumentalist und obendrein produktiver und unkonventioneller Komponist hat sich der 58-Jährige einen klangvollen Namen gemacht.

Seine zahlreichen Kooperationen mit den ganz Großen in den vergangenen 40 Jahren haben dabei nicht zuletzt sein musikalisches Umfeld geprägt – um nur mal ein paar Beispiele zu nennen: Miles Davis, Eric Clapton, George Benson, Aretha Franklin, Brian Ferry, Wayne Shorter, Herbie Hancock, Carlos Santana.

In der Oldenburger Kulturetage spielen an Millers Seite Alex Han (Saxophon), Marquis Hill (Trompete), Brett Williams (Klavier, Keyboards) und Alex Bailey (Schlagzeug). Karten gibt es unter


     www.kulturetage.de 
Oliver Schulz Leitender Redakteur / Redaktion Kultur/Medien
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2060
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.