• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Oldenburgern schmeckt’s auch unterm Regenschirm

25.06.2018

Oldenburg Wenn sich ein Oldenburger aussuchen kann, ob er lieber Hitze oder lieber Regen aushält, kommt die Antwort in der Regel wie aus der Pistole geschossen: Regen ist das kleinere Problem!

Gewinne

Über den Hauptgewinn, ein Wochenende auf der Insel Langeoog, freut sich Elke Ortmann.

Noch abgeholt werden muss der zweite Preis, ein Wellness-Wochenende in Bad Mergentheim. Gewonnen hat Los F 79.

Auf Los 47 entfällt ein Rundflug über Oldenburg, der ebenfalls noch auf den Gewinner wartet.

Den schönsten Tisch haben in diesem Jahr Detlef und Constanze Schmidt-Wilkens von der Firma Tecis gedeckt.

Mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger lieferten am Sonntag den Beweis. Trotz Schauer und kühler Temperaturen füllten sich die Frühstückstische mit gut gelaunten Menschen. Vereine, Familien, Stammtische, Gruppen und Parteien – ein buntes, fröhliches Bild bot der Schlossplatz. Die Resonanz auf die Einladung der Bürgerstiftung war allerdings geringer als erhofft. Schon die Anmeldezahlen waren hinter denen des Vorjahres geblieben. Zusätzlich blieben am Sonntag viele Tische frei.

Planen, Schirme, Regenjacken und Decken – der Regen traf keinen der Gäste unvorbereitet. Unter den vielen der kleinen Zelte war die Stimmung ausgelassener als beim schönsten Sonnenschein.

Gut gehen ließen es sich zwei Dutzend Leserinnen und Leser der NWZ, die einen Platz am gedeckten Frühstückstisch gewonnen hatten. Die Bäckerei Müller & Egerer hatte für ein leckeres Frühstück gesorgt, ein Glas Sekt rundete den fröhlichen Brunch ab.

Mit Liebe zum Detail und viel Kreativität hatten etliche Gruppen ihre Tische dekoriert. Ein schmissiges Unterhaltungsprogramm auf der Bühne – in Teilen leider zu laut für eine Unterhaltung, auf die es eigentlich ankommt – trug zur guten Stimmung bei. Bewundernde Blicke zogen Alejandro Duenas – amtierender Deutscher Meister im Salsa – mit seiner Tanzpartnerin Michelle Anysa auf sich. Einen schwungvollen Auftritt legten die Rope-Skipping-Mädchen des TuS Eversten hin. Wunderbar anmutig führten die Tänzerinnen der Ballettschule Steigerwald mehrere Stücke auf. Gekonnt präsentierten Nachwuchssängerinnen der Stage Akademie schmissige Songs.

Geld für die Bürgerstiftung zu sammeln sei nur ein Grund, den Bürgerbrunch zu veranstalten, sagte Vorsitzender Dietmar Schütz. Bürgersinn und Demokratie zu stärken sei das wichtigere Ziel.

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.