• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Alle Wochensieger stehen fest

13.04.2019

Oldenburg Die Entscheidung ist gefallen: Die Leserinnen und Leser der NWZ haben mit ihren Stimmen dafür gesorgt, dass Stephania Lixfeld und Kalle Popp, beide als Chorleiter aktiv, in die Endauswahl für den Titel „Oldenburger des Jahres“, kommen. Bei der gemeinsamen Aktion von NWZ und Volksbank Oldenburg soll die Leistung von Menschen hervorgehoben werden, die in Vereinen, Gruppen und Initiativen mit ihrem Engagement dafür sorgen, dass diese Stadt noch ein bisschen lebenswerter ist.

In den vergangenen vier Wochen wurden insgesamt 32 Männer und Frauen vorgestellt, die sich auf ganz unterschiedliche Weise für ihre Mitmenschen einbringen. Zu jeder Runde gab es eine Abstimmung, aus der jeweils eine Wochengewinnerin und ein Wochengewinner hervorgegangen sind. Es sind Claudia Jesse von der Flüchtlingshilfe, Haedar Haji Qassim Hakrash vom Projekt „Open Sunday“, Annalena Palm von der Foodsharing-Initiative, Birger Schütte vom Unitheater, Silke Eggert von der Kontaktgruppe Down-Syndrom, Basketballtrainer Fabian Lühring vom BTB, Stephania Lixfeld, Chorleiterein an der Ohmsteder Kirche, sowie Kalle Popp vom Gospelchor Sound & Joy.

Gewonnen, nämlich jeweils 100 Euro, haben in dieser Woche auch wieder drei Leserinnen und Leser, die sich an der Abstimmung beteiligt hatten. Am Freitag erhielten Petra Ravensberg, Suntke Elies und Iris Wenke (vertreten durch Dieter Krone) ihren Preis in der Volksbank.

Ravensberg hatte für Ulla Bartels vom Gehörlosenverein gestimmt, weil sie ihre Arbeit durch ihre gehörlosen Eltern kennt. Elies, der selbst nur dank eines Chochlea-Implantats hören kann, favorisierte ebenfalls Bartels. „Sie ist sehr aktiv und arbeitet daran, dass Oldenburg inklusiver wird.“ Wenke hatte ihre Stimme für Monika Kock vom Landesmuseum Natur und Mensch abgegeben, wie Krone ausrichtete. „Weil sie findet, dass Leute, die im Hintergrund arbeiten, auch geehrt werden sollten.“

Wer die Oldenburger des Jahres werden, das entscheidet eine Jury Anfang Mai. Die Ergebnisse werden am 22. Mai bei einer Feier im Schlosssaal verkündet.


 Alle Artikel finden Sie gesammelt unter     www.nwzonline.de/ausgezeichnet 
Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.