• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

NWZ-Artikel macht Mini-Shetland-Pony Paul zum TV-Star

21.03.2018

Oldenburg Er scheint es zu genießen, trabt motiviert umher und macht alle Tricks vor, die von ihm verlangt werden. Von Aufregung keine Spur. Es ist schließlich bereits das dritte Fernsehteam, das Mini-Shetland-Pony Paul empfängt.

Auslöser des medialen Trubels bei der Reit- und Fahrschule Oldenburg (RFO) war ein Bericht, der auch auf NWZonline zu lesen war. Gemeinsam mit Emily vom Youtube-Kanal „Sach an!“ stellte die NWZ Anfang Februar den kleinen, frechen Paul sowie seine wichtigsten Bezugspersonen, Elena Stein und Antonia Zepezauer, vor. Grund für den Bericht war, dass die beiden Reiterinnen im Namen des Ponys einen Instagram-Kanal mit Fotos bestücken – und das sehr erfolgreich.

Video: „Sach an!“ trifft Mini-Shetty Paul

Etwa 4200 sogenannten „Follower“ – also Nutzer, die dem Kanal folgen – hatte Paul zu dem Zeitpunkt. Eigentlich veröffentlichten Stein und Zepezauer die Fotos nur, um die RFO-Mitglieder über Pauls Erlebnisse auf dem Laufenden zu halten. Doch ein Video, auf dem der trickreiche Paul bei einer Hochzeit einen roten Teppich ausrollte, bekam plötzlich 150 000 Aufrufe und der Instagram-Kanal dadurch richtig Rückenwind.

Nach dem Artikel in der NWZ ging die Erfolgsgeschichte weiter. Denn andere Medien sprangen auf den ungewöhnlichen Internetstar an. Nacheinander bekam die RFO seitdem Besuch von Fernsehteams der Sender NDR, Radio Bremen und RTL. „Uns hat auch eine Zeitschrift angefragt und wir waren im Radio“, berichtet Elena Stein. Zudem gab es weitere Anfrage, wie von einer dubiosen Internetseite oder Kontaktangebote in Richtung von Pauls Ziehmüttern. „Aber das haben wir abgelehnt.“

Lesen Sie auch: Kleines Pferd mit großer Fangemeinde auf Instagram

„Das ist natürlich ein großes Gesprächsthema im gesamten Verein“, sagt RFO-Vorsitzender Manfred Büter und freut sich über die Aufmerksamkeit. Zwar sei es nicht so, dass durch die Berichterstattung nun Scharen an neuen Mitgliedern zum Reitunterricht kämen. „Aber vielleicht kommen ja dadurch ein paar Spenden für den Verein zusammen.“

Gemeint ist, dass das Mini-Shetty inzwischen über eine Eventagentur buchbar ist. Wer möchte, kann zum Beispiel seine Hochzeit durch Pauls berühmten Teppichtrick bereichern. „Es gab schon ein paar Anfragen“, berichtet Elena Stein.

Einnahmen, die durch solche Engagements reinkommen, sollen dazu genutzt werden, Zubehör für das Pony selbst zu finanzieren. „Bisher haben wir dafür beim Verein angefragt und das meist auch bekommen“, so Stein. Auf diesem Wege wolle man etwas zurückgeben, denn so bleibt natürlich mehr Geld für andere Vereinszwecke. 2006 hatte die Jugendabteilung des RFO Paul als junges und krankes Pony auf dem Oldenburger Pferdemarkt entdeckt und für den Kauf gesammelt. Seitdem lebt er bei freier Kost und Logis in den Stallungen von Andreas Hunger, dem Betreiber der RFO-Reitanlage.

Dass das Mini-Shetty einmal für so viel positive Aufruhr sorgen könnte, war damals nicht abzusehen. Nach all der Aufregung rechnen zwar alle damit, dass es jetzt ein wenig ruhiger wird um Paul. Aber wer weiß – seinen inzwischen mehr als 5100 Followern muss er ja etwas bieten.

Stöbern Sie in über 70 Jahren Zeitgeschichte in unserem NWZ-ePaper Archiv.

NWZ-ePaper Archiv
Stöbern Sie in über 70 Jahren Zeitgeschichte in unserem NWZ-ePaper Archiv.

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.