NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Jazzclub Alluvium: Zum Jubiläum gibt’s heißen Jazz der 20er und 30er

20.10.2020

Oldenburg Seit über sechs Jahren bietet der Jazzclub Alluvium Oldenburg ein besonderes Format für interessierte Jazz-Hörer: die sogenannten Clubabende, bei denen Schallplatten oder andere Tonträger zu einem speziellen Thema aufgelegt und moderiert werden. Ideengeber war der Oldenburger Schellack-Platten-Sammler Uwe Tiedemann, Mitgründer des Jazzclubs im Jahre 1959 und bisher häufigster Clubabend-Moderator.

Tiedemann gestaltet auch den inzwischen 50. Clubabend, was für für den Jazzclub nach dem 60-jährigen Geburtstag wieder ein kleines Jubiläum bedeutet. Das Thema heißt am Donnerstag, 22. Oktober, im Wilhelm 13, Leo-Trepp-Straße 13: „Der jüdisch-jiddische Einfluss auf den frühen Jazz“. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Programm

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem tiefen Griff in die Geschichte der populären Musik werden an diesem Clubabend verschiedene ethnische Einflüsse auf den frühen Jazz zu Gehör gebracht. Jüdisch-jiddische Künstler des europäischen Ostens trugen als Musiker und Komponisten maßgeblich zur Entwicklung des Jazz in Amerika bei. Ihr Einfluss auf die Musiker mit afrikanischen Wurzeln und die Entwicklung der Musikindustrie insgesamt war außerordentlich bedeutend. „Für alle Jazz-Liebhaber wird es wieder heiße Klänge von Original-Tonträgern der 20er und 30er Jahre geben, die man nur ganz selten zu Gehör bekommt“, heißt es in der Ankündigung.

Die Regeln

Die Gäste sollte unbedingte die aktuellen Vorschriften für den Besuch des Wilhelm 13 (www.wilhelm13.de) beachten. Beim Betreten des Hauses muss eine Mund-/Nasenbedeckung ertragen werden. Sie darf erst nach Einnehmen des Sitzplatzes abgenommen werden. An den Plätzen liegen Zettel aus, auf denen die Gäste sich Name, Telefon, Anschrift und Uhrzeit eingetragen. Bei Online-Reservierung ist das nicht erforderlich.

Aufgrund der begrenzten Zuschauerzahl wird dringend eine Reservierung – online oder telefonisch (für Jazzclub Alluvium   0179/7 66 35 88) empfohlen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.