• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Narren halten unverdrossen Bräuche hoch

12.11.2019

Oldenburg Ja, ja – wir haben es verstanden: Die Karnevalszeit ist in Oldenburg keine große Sache. Deshalb wirkt es auch sehr komisch, wenn am 11. November um 11.11 Uhr eine überschaubare, bunt gekleidete und laut singende Truppe das Rathaus stürmt. Abhalten lässt sich der Karnevalverein Blau-Rot Oldenburg von dem Desinteresse der Oldenburger allerdings nicht. Ganz im Gegenteil: Seit 1986 versammeln sich die Jecken an diesem, dem für sie wichtigsten Feiertag, um die aktuelle Karnevalssession einzuläuten. So auch an diesem Montag.

„Dieses Jahr schleichen wir ganz langsam ins Rathaus“, sagt Präsident Geert Haase. Der Spielmannszug, der den Verein unterstützen sollte, hatte abgesagt. Kein Problem für die Oldenburger Karnevalisten. Sie haben Erika Kräge und eine mobile Lautsprecherbox mitgebracht. Und so marschiert die Gesellschaft, angeführt von der singenden 57-Jährigen, durch die Innenstadt.

Ganz vorne mit dabei sind Prinz Hanfred, Prinzessin Andrea und Kinderprinzessin Angelique. Im Rathaus angekommen ruft Präsident Haase mehrmals „wollen wir das Rathaus stürmen?“, die Jecken jubeln und erobern den großen Rathaussaal, in dem Bürgermeisterin Petra Averbeck bereits wartet. Auch eine passende Büttenrede hat sie vorbereitet. „Immer wenn ihr vor mir steht, merk’ ich wie schnell die Zeit vergeht“, trägt Averbeck ihre Rede vor und übergibt am Ende den symbolischen Rathausschlüssel an die Jecken.

Übrigens feiert der Verein Blau-Rot Oldenburg in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen: Seit 33 Jahren – also seit drei mal elf Jahren – bringt der Verein den Karneval nach Oldenburg. Seitdem wird auch das Rathaus gestürmt. Präsident Haase feiert in dieser Session 44 Jahre als Karnevalist. Und um ihren Präsidenten gebührend zu ehren, haben sich die anderen Vereinsmitglieder noch etwas Besonderes einfallen lassen: Nach dem Rathausstürmen wurden sechs weiße Tauben fliegen gelassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.