• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Analoges Treffen mit digitalen Stars

09.11.2017

Oldenburg Die eine wird über den „Umgang mit peinlichen Situationen aller Art“ und vom Erwachsenwerden im Allgemeinen wie Speziellen berichten, die beiden anderen geben beste Tipps bei der Ausgestaltung eines Youtube-Kanals und eigener Webseiten: Die noch jungen Online-Stars Jacob Leffers (16) und Emil Woermann (15) geben am Samstag im Casablanca-Kino (14.30 bis 15.30 Uhr) Einblicke in ihr „Secret Book for Digital Boys“, zwei Tage später hat Lisa Sophie alias „Its Coleslaw“ dann garantiert alle Augen und Ohren ihrer Fans im Jugendkulturzentrum Cadillac (16 bis 17 Uhr) auf sich gerichtet, wenn sie davon erzählt, „wie ich aufhörte, perfekt sein zu wollen“.

Aber gehören denn Youtube-Stars wirklich auf eine Buchmesse? Na klar! Und das nicht nur, weil sie eben dort aus ihren eigenen gedruckten Werken lesen werden. Schon Dr. Ekkehard Seeber, einst Kulturdezernent Oldenburgs, hatte früh über Wohl und Wehe von Kassetten und Schallplatten, später dann über Computer und damit die Medienvielfalt bei dieser Messe zu entscheiden. In den 90ern waren hier zwei Räume mit Computern und Spielen eingerichtet. Als ein Apparat abstürzte, verzweifelten die Kulturschaffenden daran. „Zwei Zehnjährige hatten sich das Spektakel amüsiert angeschaut“, erinnerte sich Seeber. Die Jungs hätten sich schließlich der peinlichen Angelegenheit angenommen – „und dann lief das Ding nach zwei Minuten wieder.“

Das habe ihm damals gezeigt, „dass junge Leute doch völlig anders mit neuen Medien umgehen“. Also hielt die Elektronik früh Einzug bei der Kibum. Die Argumente ziehen auch heute noch. Internet, Online-Spiele, Youtube-Kanäle: Für die eigentliche Zielgruppe ist dies Lebensalltag, ein Engagement besagter neuer Helden also selbstverständlich. Und so werden die „Digital Boys“ den jugendlichen Gästen dann erklären, wie diese ihr Taschengeld mit Onlinemarketing aufbessern oder eigene Überwachungskameras bauen können.

Über Liebe, Probleme in der Schule oder Stress mit den Eltern weiß hingegen Lisa Sophie – sie hatte auch schon Kanzlerin Angela Merkel öffentlichkeitswirksam interviewt – offenbar bestens Bescheid. Warum, wird sie vor Ort erläutern. Kostenfrei!

 Unsere „Sachan!“-Youtuberin Emily trifft ihre Kollegen zum Plausch und wird am Montag wie Dienstag entsprechende Videos zeigen auf

 Eine umfangreiche multimediale NWZ-Schau zur Kibum finden Sie unter dem Link


  youtube.com/sachanchannel 
  nwzonline.de/kibum2017 
Marc Geschonke
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2107

Weitere Nachrichten:

Cadillac | Leffers | Buchmesse

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.