• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kinderkonzert: Musikalischer Jahreslauf mit Quizeinlage

30.01.2018

Oldenburg „Zwölf Brüder ziehen durch das Land, sie sind euch allen wohl bekannt.“ Aber wer ist es? Der erste liebt Eis und Schnee, einen weiteren schätzen wir wegen seiner Sonnenstrahlen, den überübernächsten für den Wind, der die Drachen in die Lüfte hebt und den letzten verbinden wir mit Tannenduft und Kerzenschein. Die Kinder im ausverkauften Kleinen Haus des Oldenburgischen Staatstheater haben es schnell erraten: Es ist der Jahreslauf, der am Sonntagmorgen im 2. Kinderkonzert im Fokus stand.

Unter der Leitung von Thomas Honickel widmeten sich der KlangHelden Kinder- und Jugendchor zusammen mit dem Bonnsai Kinderchor aus Bonn als Gast und dem Oldenburgischen Staatsorchester den „Monatsliedern“ von Erich Krautmacher auf Gedichte der Kinder- und Jugendbuchautorin Lotte Betke. Leichtfüßigen Gesangsmelodien in mitunter volksliedhafter Art hat er eine detailreiche Begleitung für Kammerorchester zugedacht. Stimmlich ausdrucksstark gestalteten die Sänger der verschiedenen Chöre in unterschiedlichen, auch solistischen Besetzungen die verschiedenen Monatsbilder. An der klanglichen Homogenität und der hochkonzentrierten Atmosphäre zeigte sich das große Engagement der Chorleiter Thomas Honickel (Leitung Bonnsai Kinderchor und KlangHelden Jugendchor) und Felix Pätzold (Leitung KlangHelden Kinderchor).

Thomas Honickel führte auf hochsympathische Art und Weise mit einem Quiz durch das Konzert und ging sehr aufmerksam auf die jungen Zuhörer ein. Fragen wie „Welche Blume wird im Januar besungen?“ (die Eisblume), „Wer kann tiefer spielen bzw. singen – der Chor oder die Geige des Konzertmeisters?“ (der Chor!) oder „Wie schafft es der Chor quasi unendlich Töne auszuhalten?“ (abwechselndes, unauffälliges Atmen) erforderten ganz genaues Hinhören und wurden bravourös gelöst.

Mit John Rutters „I believe in Springtime“ und Bruno Coulais’ Liedern aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ rahmten die Musiker Krautmachers Zyklus und entließen so zugleich mit beschwingten französischen Melodien in den restlichen Sonntag.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.