• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

„Better Call Soul“ spielen auf dem Rathausmarkt

01.08.2018

Oldenburg Nach dem Kultursommer geht es direkt weiter mit Musik für die Oldenburger Ohren. An diesem Mittwoch, 1. August, startet die dritte Auflage von „Summer in the City“.

Die kostenlose Konzertreihe wird wieder von den Oldenburger Gastronomien Florian, Ratskeller, Mamma Mia, San Marco, Kranich, Caldero, Cafe und Barcelona auf dem Rathausmarkt organisiert. An vier Mittwochabenden im August spielen insgesamt vier Bands von 19 bis 22 Uhr eine bunte und tanzbare Mischung aus dem Rock-Pop Bereich.

Die Konzertreihe wird von der Band „Better Call Soul – mehr Soul geht nicht“ heute um 19 Uhr eröffnet. Die Oldenburger Band covert und interpretiert Stücke von Soulstars neu. Die 14-köpfige Band ist die dritte Generation der Soul- und Funkbands am Institut für Musik der Carl-von-Ossietzky-Universität. Die Bandbreite reicht von Soulklassikern bis hin zu modernen Beats und Grooves mit Rap- und Hip Hop-Anklängen, die alle eigens arrangiert wurden. „Diese Wucht erreicht nicht nur das Ohr, sondern auch das Herz der Zuhörer“, heißt es in der Ankündigung.

Feurig geht es am 8. August weiter mit Latin-Rock von der Band „Suntana – A tribute to Carlos Santana“. Die sieben Musiker aus Bremerhaven spielen stilecht den lateinamerikanischen Rock von Carlos Santana.

Beim dritten Konzert am 15. August spielt die Revival-Band „The Beatles“. 1976 riefen die vier Frankfurter Amateurmusiker die Band ins Leben. Die Musiker covern die Beatles-Klassiker nicht nur auf Englisch, sondern haben auch Versionen auf Deutsch im Gepäck.

Das letzte Konzert wird am 22. August stattfinden. Beim Finale sorgt die Band „Marc G. and the Diesel Brothers“ für Stimmung – für alle, die auf handgemachte Soul-, Funk- & Singer/Songwriter-Musik stehen. Live spielen die drei Bandmitglieder eigene Songs und Coverversionen von Künstlern wie Van Morrison, The Temptations, Prince, The Bee Gees und anderen.

Im letzten Jahr spendeten die Gastronomen aus den Überschüssen vom Getränke-Verkauf jeweils 4500 Euro zugunsten von Wildwasser und der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.