• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kultur: Draußen spielt die Musik

05.08.2020

Oldenburg Mal wieder ins Kino gehen nach der viel zu langen Pandemie-bedingten Kulturpause ist schön. Noch besser, wenn die Filme draußen gezeigt werden. Und richtig gut, wenn es dazu noch Live-Musik, Kleinkunst, Ausstellungen und die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen gibt.

Von Donnerstag, 20. bis Samstag, 23. August lädt das Cine k zum „Draußenkino plus“. Was im Vorjahr als Kulturscheune auf dem Hof Dinklage als kleines Sommerfestival startete, wird nun Corona-konform im Innenhof der Kulturetage an der Bahnhofstraße 11 fortgesetzt.

Tägliche Höhepunkte

Jeden Tag gibt es ab 18.30 Uhr einen Picknickgarten: Jeder darf sein Essen selbst mitbringen, Getränke und kleine Snacks gibt es zu kaufen. Zu sehen gibt es zeitgleich eine Online-Ausstellung auf Leinwand, die den weltweiten kreativen Umgang mit der Krise dokumentiert.

Programm Donnerstag

Ab 20 Uhr ist das Duo Djembassy, bestehend aus der Perkussionistin Ulla Schmidt und dem Jazzbassisten Jens Piezunka Melange aus Weltmusik, Jazz und Klassik zu erleben.

Ab 21 Uhr wird „The Climb“ gezeigt. Die Komödie erzählt von Freundschaft – einer bewegten, aber dauerhaften Verbindung durch viele Jahre, die von Lachen, Liebeskummer und Wut geprägt ist.

Programm Freitag

Ab 20 Uhr sind Julia Bamberg und Julia Köhn, zwei Radiomacherinnen aus Bremen zu Gast, die mit ihrem Podcast „Die Akustische Enttäuschung” humorvoll queere Themen angehen.

Ab 21 Uhr ist „Über die Unendlichkeit“ zu sehen: Ein Liebespaar schwebt über das vom Krieg zerfressene Köln; auf dem Weg zum Kindergeburtstag muss ein Vater im Wolkenbruch seiner Tochter die Schuhe binden; junge Mädchen beginnen einen Tanz vor einem Café; eine geschlagene Armee marschiert mutlos zum Gefangenenlager...

Programm Samstag

Ab 20 Uhr spielen Chapeau Manouche mit Gitarre, Geige und Kontrabass Jazz. Ab 21 Uhr wird „Vom Gießen des Zitronenbaumes“ über den palästinensischen Filmemacher Elia Suleiman und seinen großen Trip gezeigt.

Programm Sonntag

Ab 20 nimmt „tonneCtion“ mit Körperknotenkunst das Publikum mit auf eine Reise in eine Welt voller Komik und Poesie – Akrobatik ohne Worte.

Ab 21 Uhr wird „Love Sarah“ über drei unterschiedliche Frauen, die im Londoner Stadtteil Notting Hill eine eigene Bäckerei eröffnen gezeigt.

Tickets sichern

Karten kosten pro Abend nach Selbsteinschätzung 12, 14 oder 16 Euro. Kinder bis 12 sind frei. Plätze sind begrenzt. Tickets gibt es online über:


     www.cine-k.de 
Lea Bernsmann Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2106
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.