• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kultur: Kunsthandwerker zieht’s zum Nikolaimarkt

03.06.2019

Oldenburg Der 16. Nikolaimarkt verspricht beste Qualität des Kunsthandwerks auf dem Schlossplatz: Der Name des Marktes rührt noch aus einer Zeit, als der Markt im Nikolaiviertel aufgebaut wurde. Der Besucheransturm wurde zu groß, so dass der Markt auf den Schlossplatz auswich, seinen Namen hat er behalten.

Der Nikolaimarkt wird Tausende Besucher aus der Region und weit darüber hinaus anlocken, die am Samstag/Sonntag, 8./9. Juni, über den Schlossplatz an den Ständen vorbeischlendern können. Es sind Arbeiten aus fast allen Werkbereichen der Arbeitsgruppe für diese Ausstellung gemeldet, kündigen die Veranstalter an. Keramik-, Gold- und Silberschmiedearbeiten, Gewebtes, Holz, Leder und Stahl sind vertreten. So gibt es einen Querschnitt durch viele Gewerke „und das ist es auch, wofür der Oldenburger Nikolaimarkt steht“, betont die Angewandte Kunst Oldenburg (AKO). Bestandteil ist in diesem Jahr eine Sonderausstellung unter dem Thema „Quadratkreisdreieck – Bauhaus zum hundertsten“. Darin werde die große Vielfalt der gestaltenden Handwerke dargestellt. „Und wenn manche mit den gleichen Materialien arbeiten, so ist es doch stets eine andere persönliche Formensprache, die die Arbeiten zu Unikaten macht“, heißt es dazu in einer Ankündigung.

Bei den Ausstellern genießt der Markt einen guten Ruf, spüren die drei Veranstalter, Karl-Heinz Plaggenborg, Stefan Scharmann und Hergen Garrelts (Vorsitzender der AKO). Aber auch neue Aussteller wurden bei der Jurierung, die schon Mitte Januar gelaufen ist, ausgewählt. Die gastronomische Bewirtung wird wieder „Käthe Kaffee“ übernehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.