• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Stolzer Rückblick auf 25 Jahre Medienbüro

20.01.2018

Oldenburg „Die Feier hat unsere Erwartungen übertroffen“, resümierten Marion Fittje und Wolfgang Bruch den Festakt zum 25-jährigen Bestehen des Medienbüros Oldenburg. „Einer der wichtigsten Punkte unserer Arbeit war es schon immer, Menschen zusammenzubringen, voneinander zu lernen und die Horizonte aller zu erweitern. Es war schön, dass so viele unserer Kooperationspartner, ehemalige Mitarbeiter, aber auch Menschen aus der Politik gekommen sind, um zu feiern.“

Entsprechend herzlich war die Stimmung und positiv das Feedback zu der beeindruckenden Filmarbeit, die das Team des Medienbüros geleistet hat. Bürgermeisterin Christine Wolf betonte die Unverzichtbarkeit der Arbeit des Medienbüros, und der Geschäftsführer des Bundesverbands für kommunale Filmarbeit, Fabian Schauren, berichtete, dass die Arbeit auch bundesweit große Anerkennung erfährt, was unter anderem zur Verleihung von drei bundesweiten Filmpreisen geführt hat. Beide hoben das große Engagement und die Qualität der Veranstaltungen hervor und wünschten für die Zukunft ein Arbeiten unter leichteren Bedingungen. Denn, wie Bruch berichtete, sei das Medienbüro aktuell nie länger als für die nächsten zwei Jahre finanziell abgesichert.

Ein tolles Geschenk gab es vom Förderkreis für das Kino Cine k und das Medienbüro. Helga Wilhelmer – Vorsitzende des Förderkreises – konnte einen Scheck in Höhe von 1500 €Euro für die künftige Arbeit überreichen.

„Wir sind schon seit den Anfängen dabei – Gründungsmitglieder des Vereins, aber die Arbeit ist stets von vielen getragen worden“, berichtet Fittje. Aktuell zählen zehn Mitarbeiter zum Team des Medienbüros und auch zu vielen Ehemaligen besteht noch enger Kontakt. Für die Zukunft wünschen sich die beiden den Raum und die finanziellen Mittel, um weiter unabhängigen Film nach Oldenburg bringen zu können.

Weitere Nachrichten:

Cine k