• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kool Savas kommt zum Tabularaaza nach Oldenburg

23.03.2019

Oldenburg Den Organisatoren des Tabularaaza-Festivals ist ein weiterer Coup gelungen: Im Februar erst war das neue Album „KKS“ von Kool Savas auf Platz eins in den deutschen Musikcharts eingestiegen. Nun kündigt Festival-Chef Jan Meiner an, dass der Rapper aus Berlin nach Oldenburg kommen wird. Am 3. August ist er der Headliner auf der Urban Stage.

57 Sänger, Rapper, DJs und Bands stehen nun auf der jetzt vollständigen Programmliste des Festivals. Sie sollen einen Tag lang auf sechs Bühnen rund 20 000 Zuschauer begeistern. „Plus einer weiteren Bühne, der Hatten Stage, auf der nach der Eröffnung mit dem Hatter Bürgermeister ,Die Kleine Hatter Blasmusik‘ ihren großen Auftritt haben wird“, kündigt Meiners an.

Das Festivalgelände liegt in Wiemerslande (Gemeinde Hatten) direkt vor den Toren Oldenburgs. Gleich für die Premiere hat Meiners eine namhafte Truppe von Musikern zusammenbekommen. „Es war natürlich von Vorteil, dass ich nicht nur Veranstalter, sondern auch selbst Musiker bin und meine Netzwerke nutzen konnte.“ Meiners wird als Teil des Duos Housedestroyer beim Festival auf der Bühne stehen.

Diese Musiker treten auf

Electronis Stage: Paul van Dyk, Neelix, Moguai, Housedestroyer, Tocadisco, Jerome, Marcel Demand, Jones & Brock, Yellow Nerds, Maximal, Daniel Hein, Herr Mehl, Maik Horney & Neytram, Regloh & Maxx Rugen

Urban Stage: Kool Savas, Chefket, Afrob, Curse, Joka, Cosmo Klein & The Campers, Wilson & Jeffrey, DJ Dope, DJ Rammair, Peurcy

Rock Stage: Motorjesus, Dyse, Ze Gran Zeft, Dune Gazer, Catapults, Johnny Karate, State of Evidence, Bitume

90er Stage: Haddaway, Rednex, Captain Jack, Twenty 4 Seven, Nana, Der Wolf, DJ Westie, DJ Paddy, DJ Phil McFly

Tech Stage: Moonbootica, Township Rebellion, Ante Perry, Neal Porter, Dry & Bolinger, Stereorocker, Tim Royko, Pascal M., Christian Schröder, Maik Schultze

Garden of Goa: Klopfgeister, Fabio Fusco, Audiomatic, Zottelmicha, Hirnlego, Kollskoya

Hatten Stage: Eröffnung mit Fassbieranstich und „Die Kleine Hatter Blasmusik“

Dazu gesellen sich 90er-Stars wie Haddaway, Captain Jack oder Rednex und einer der gefragtesten DJs weltweit: Paul van Dyk. Auf der Urban Stage setzt Meiners auf viel Hip-Hop der alten Garde wie Afrob oder Curse, die den Musikstil in Deutschland von Anfang an mitgeprägt haben.

Dazu passt nun auch Kool Savas. Dass der Rapper gerade jetzt kommt, wo er wieder sehr erfolgreich in den Charts ist, ist kein Zufall. „Ich habe ihn schon im vergangenen Jahr gebucht und wusste, dass sein Album bald herauskommen soll“, sagt Meiners.

Während Fans des Genres sich auf den Auftritt freuen werden, dürfte es aber auch kritische Töne geben. Denn wie vielen Künstlern aus der Rap-Szene wurden auch Savas teils frauenfeindliche oder homophobe Texte und Äußerungen vorgeworfen. 2001 wurde seine EP „Warum rappst Du?“ durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert. Meiner spricht von einer „spätpubertären Phase“ und verweist auf das Stilmittel des Raps, Aufmerksamkeit zu erregen, indem man verbal über das Ziel hinausschießt.

„Er hat sich weiterentwickelt“, sagt Meiners über Savas. Dass die musikalischen Provokationen von damals in Oldenburg nicht auf die Bühne gelangen, werde man im Vorfeld regeln. Meiners ist wichtig, dass die Musik zum Gesamtkonzept des Festivals passt. Er legt Wert darauf, den aktuellen Savas engagiert zu haben, nicht die kontroverse Version von früher. Viel mehr Kopfzerbrechen bereitet ihm daher derzeit auch die genau Zeitplanung. Die ist ein Puzzlespiel, weil Künstler teilweise an einem Tag auf mehreren Festivals auftreten. Dazu laufen die Planungen für eine große Osterverlosung unter allen Ticketinhabern. Die werden übrigens immer mehr. Eine Tageskasse wird es jedenfalls nicht mehr geben, sagt Meiners.

Tickets gibt es hier.

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.