• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Oldenburger Geschichte: Sonderdruck wieder in den Geschäften

23.11.2020

Oldenburg Die erste Auflage des Sonderdrucks der großen NWZ-Serie „Oldenburg gestern und heute“ war nach zwei Tagen ausverkauft, in der vergangenen Woche wurde die zweite Auflage gedruckt, verteilt, und nun liegt sie in den Geschäften wieder vor.

Erhältlich ist der Sonderdruck ab diesen Montag in der NWZ-Geschäftsstelle im Lambertihof, Markt 22, im Online Shop (www.NWZShop.de) oder er ist bestellbar unter   Telefon   99 88 33 33. Verkauft wird er ebenfalls in der Buchhandlung Isensee, Haarenstraße 20, sowie der Tourist-Information, Lappan, Lange Straße 3, und nun auch bei Buch Brader, Haarenstraße 8.

Sonderdruck vereint NWZ-Serie in einem Band

NWZ-Redakteur Thomas Husmann (59) und Stadtführer sowie Hobbyhistoriker Helmuth Meinken (74) erinnern in der seit Juni des Jahres in der NWZ laufenden Serie „gestern und heute“ an den Wandel Oldenburgs und an vergangene Zeiten. In dem Sonderdruck veröffentlicht die NWZ nun gesammelt alle Folgen der Serie, die bis in den Oktober hinein veröffentlich worden sind. Verkauft wird er für 6,90 Euro, 3,90 Euro für NWZ- Abonnenten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Helmuth Meinken, der in seinem Archiv auch über zahlreiche historische Texte verfügt, die sich mit der Oldenburger Stadtgeschichte beschäftigen, sammelt seit vielen Jahren Postkarten. Ganz oben auf seiner Liste stehen schöne historische Ansichten aus den verschiedenen Stadtteilen, möglichst mit Menschen drauf, die nach der Mode der damaligen Zeit gekleidet sind.

Geschichtliche Zusammenhänge

Meinkens Affinität zur Geschichte der Stadt wurde Mitte der 80er-Jahre geweckt, als er sich beruflich mit der oldenburgischen Telekom-Geschichte beschäftigte. Er baute ein Museum in der Alten Post auf, das später leider geschlossen wurde. Bedingt durch sein berufliches Engagement interessierten ihn mehr und mehr die geschichtlichen Zusammenhänge: Oldenburg, Dänemark, Russland, Grafen und Herzöge und die Zeit danach. Dabei stieß er auf die ersten alten Ansichtskarten. Zu Anfang suchte er auf Flohmärkten Kästen durch, heute erleichtert ihm das Internet die Recherche. Die Angebote sind dort kaum zu überschauen.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.