• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Verdi und Bach-Oratorium in Lamberti

27.10.2018

Oldenburg Ein volles Programm hat die Lambertikirche bis zum Jahresende. Den Auftakt macht der Kantaten-Gottesdienst mit der Bach-Kantate BWV 170 „Vergnügte Ruh“ an diesem Sonntag ab 10 Uhr. Wiebke Lehmkuhl (Alt) wird begleitet vom Ensemble 333 und Tobias Götting (Orgel). Die aus Oldenburg stammende Sängerin ist in allen großen Opern- und Konzerthäusern Europas zu erleben.

Giuseppe Verdis Messa da Requiem erklingt am Sonntag, 18. November, ab 18 Uhr erstmals in St. Lamberti. Ein Solistenquartett aus Talia Or (Sopran), Stefanie Iranyi (Mezzosopran), Tobias Haaks (Tenor), Christian Immler (Bass), Sinfonietta Oldenburg und Lambertichor musizieren unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Tobias Götting. Karten gibt es bei Thye, Isensee, Lzo, Markt 17, sowie online unter www.lamberti-kirchenmusik.de.

Der Bach-Zyklus zum 333. Geburtstag des Thomaskantors klingt aus mit dessen Weihnachtsoratorium, das vollständig zu hören ist: Am Sonnabend, 15. Dezember, ab 18 Uhr die Kantaten 1-3; am Sonntag, 16. Dezember, ab 18 Uhr die Kantaten 4-6. Solisten sind Veronika Winter (Sopran), Ulrike Andersen (Alt), Jan Kobow (Tenor) und Sebastian Noack (Bass). Außerdem wirken mit der Lambertichor und das Barockorchester La dolcezza mit Konzertmeisterin Veronika Skuplik. (Vorverkauf wie oben).

Das beliebte „Weihnachtsoratorium für Kinder“ ist am Sonntag, 16. Dezember, ab 16 Uhr zu hören (ab 4 Jahren in kindgerechter Fassung, 40 Minuten). Der Eintritt kostet pro Person 5 Euro (nur Tageskasse ab 15.30 Uhr).

Hinzu kommen vier Musiken zur Marktzeit an allen Adventssonnabenden ab 12 Uhr sowie über zwanzig Adventsandachten täglich ab 18 Uhr, die Musikgruppen aus der Stadt die Möglichkeit geben, in der Lambertikirche aufzutreten. Der Auftakt ist am Freitag, 1. Dezember, um 18 Uhr mit dem Schwedischen Kammerchor. Der international gerühmte Kammerchor singt adventliche Werke aus Skandinavien, England und Frankreich. Der Eintritt ist frei.

Karsten Röhr
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2110

Weitere Nachrichten:

Verdi | Kammerchor | Sinfonietta | Lambertichor | La dolcezza

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.