• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Comedian mimt Klassenlehrer auf großer Bühne

09.12.2017

Oldenburg Ob sich die Fans von Ralf Schmitz auch bei seinem nächsten Live-Auftritt ganz vorne hinsetzen, ist bei manchen stark zu bezweifeln. Zumindest bei den „strebsamen Schülern“, die es nicht erwartet hatten, dass der Comedian zweieinhalb Stunden lang als Klassenlehrer auftrat: Denn selbstverständlich kannte er keinen Frontalunterricht vor seinen Schülern (Synonym für Fans), sondern er „erarbeitete“ sich seine Witze in Gruppenarbeit. Und so mussten einige von ihnen nach vorne (an die Tafel) und seinen Anweisungen folgen, um eine „gute Note“ mitzunehmen.

Amüsanter Stundenplan

Viele Fächer standen auf dem amüsanten Stundenplan: Religion oder Französisch – zu jedem besonderen Gebiet hatte er eine Anekdote zu berichten. Das neue Programm „Schmitzenklasse“ riss die Gäste aus ihren Sitzen. Der gut besuchte Saal der Oldenburger Weser-Ems-Hallen war am Donnerstag in den Händen von Ralf Schmitz.

Er trat auf als Lehrer, Steuerberater oder auch Stripper – Bühnengast Fenja wird sich daran wohl noch länger erinnern: Sie bekam eine individuelle Tanzshow von Schmitz.

Zu jedem Fach holte sich der vor allem aus dem TV bekannte Schmitz Gäste hoch. Wer ihn öfter sieht, merkt: Improvisation ist sein Markenzeichen. Ob in „Die dreisten Drei“ oder bei „Take me out“: fast immer geht es in seinen Fernsehsendungen um Stand-up-Witze. Die Zuschauer gaben deshalb während seiner Live-Show die Themen vor. Aus dem Mix machte Schmitz dann seine Pointen, ohne zu wissen, was als Nächstes kommt: ein Konter hier, ein prägnanter Witz da, die Zuschauer johlten.

Das langsame Formulieren von Sätzen ist dem Comedian ja nicht wirklich sympathisch. Und deshalb sprach er, wie er es kann. Er quatschte die ganze Zeit ohne Pause, nahm sich und die Gäste auf die Schippe.

Jubelrufe der Fans

Zum Fazit des „Klassenlehrers“: Die Schüler auf der großen Bühne erfüllten ihre Aufgaben und bestanden ohne Fehler. Anschließend wurden sie mit viel Lob entlassen, sie brauchen das Jahr nicht wiederholen. Auch wenn sie dürfen: Für alle, die nicht genug von ihm bekommen können und schon erwartungsfroh auf seinen nächsten Auftritt in Oldenburg hoffen, und für die Fans, die keine Zeit hatten: 2018 wird es eine weitere Live-Show in Oldenburg geben. Termin ist der 22. November. Schmitz gastiert dann ein weiteres Mal in den Weser-Ems-Hallen.

Das kündigte der Comedian seinen Fans an und bekam dafür – selbstverständlich – einige Jubelrufe zu hören.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Termine/Meine Woche
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.