• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Eier und nicht Öffnungszeiten suchen

23.03.2018

Oldenburg Auch wenn dieser Frühling durchaus einige Startschwierigkeiten hat, so langsam kommt er auch der Huntestadt näher. Krokusse und Narzissen blühen auf, Weidekätzchen ärgern die ersten Allergiker und Ostern rückt näher. Mit den Osterfeiertagen kommen aber auch immer ein paar Terminverschiebungen und Sonderregelungen – da ist Achtung geboten:

Müllabfuhr

Die Abfuhrtage für den Rest- und Biomüll verschieben sich von Freitag, 30. März, auf Samstag, 31. März, und von Montag, 2. April, auf Freitag, 6. April, sowie von Freitag, 6. April, auf Samstag, 7. April.

Ebenso wie die Rest- und Biomülltonne ändern sich auch die Abfuhrtage der Gelben Säcke beziehungsweise der Gelben Tonne sowie der Papiertonne. Sie wird nicht am Freitag, 30. März, geleert sondern bereits am Samstag, 24. März. Der Abholtermin von Montag, 2. April, wird auf Samstag, 7. April, gelegt.

Die Annahmestellen am Langenweg und am Barkenweg sowie die Abfallbehandlungsanlage und das Kompostwerk am Barkenweg bleiben am Freitag, 30. März, und am Montag, 2. April, geschlossen.

Märkte

Der Oldenburger Verschenkmarkt hat am Freitag, 30. März, sowie am Montag, 2. April, geschlossen. Allerdings hat der Verschenkmarkt am Samstag, 31. März, regulär von 12 bis 14 Uhr geöffnet.

Die Wochenmärkte in Kreyenbrück und Bloherfelde fallen am Freitag, 30. März, ersatzlos aus.

Beratungen

Die Sprechstunde der AIDS-Beratung fällt von Montag, 26. März, bis einschließlich Montag, 2. April, aus. Die Sprechzeiten der Schiedspersonen sind von den Osterfeiertagen jedoch nicht betroffen.

Büchereien

Der Osterhase steht bereits in den Startlöchern, damit das Fest beginnen kann und die bunten Ostereier gefunden werden. Doch damit es keine Überraschungen in Sachen Terminverschiebungen gibt, hier eine Zusammenfassung.

Bücherwürmer müssen frühzeitig dran denken, sich für die Ostertage mit Lektüre einzudecken, denn auch die Büchereien haben veränderte Öffnungszeiten. Die Stadtbibliothek im PFL und die Kinderbibliothek am PFL haben von Freitag, 30. März, bis Montag, 2. April, geschlossen.

Die Stadtteilbibliothek Ofenerdiek hat am Freitag, 30. März, und am Montag, 2. April, geschlossen. Die Stadtteilbibliothek Eversten hat ebenfalls am Montag, 2. April, geschlossen.

Museen und Musik

Das Stadtmuseum sowie das Horst-Janssen-Museum haben an Karfreitag, Ostersamstag, Ostersonntag und auch am Ostermontag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Edith-Russ-Haus für Medienkunst hat ebenfalls an allen Osterfeiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Artothek hat von Montag, 26. März, bis einschließlich Montag, 2. April, geschlossen. Die Kunstausleihe ist am Donnerstag, 5. April, wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Während Kunstliebhaber auch über die Feiertage etwas geboten bekommen, müssen sich Musiker und diejenigen, die es noch werden wollen, gedulden. Denn die Geschäftsstelle der Musikschule bleibt von Montag, 19. März, bis einschließlich Dienstag, 3. April, geschlossen.

Schwimmbäder

Die Wasserratten kommen im Vergleich zu den Bücherwürmern über Ostern nicht zu kurz. Denn das Olantis Huntebad hat am Freitag, 30. März, am Sonntag, 1. April, sowie am Montag, 2. April, jeweils von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Und nicht nur der Osterhase könnte über Ostern ein bisschen Entspannung gebrauchen – wer die Feiertage nutzen möchte, um es sich besonders gut gehen zu lassen, könnte es ja einmal mit Wellness versuchen. Die Saunawelt des Olantis Huntebades hat am Freitag, 30. März, am Sonntag, 1. April, sowie am Montag, 2. April, jeweils von 9 bis 23 Uhr geöffnet. Am Montag, 2. April, wird allerdings statt der Frauensauna die gemischte Sauna angeboten. Auch die Wellnesswelt hat am Freitag, 30. März, am Sonntag, 1. April, sowie am Montag, 2. April, jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Außenbäder (Hallenbad Eversten und Hallenbad Kreyenbrück) sind am Freitag, 30. März, und am Montag, 2. April, allerdings geschlossen.

Ehrenamt und Freizeit

Das inForum, die Agentur :ehrensache, das Gleichstellungsbüro und der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) der Stadt Oldenburg haben am Freitag, 30. März, und am Montag, 2. April, geschlossen.

Und auch die Jugendfreizeitstätten öffnen ihre Türen ausnahmsweise einmal nicht.

Die Freizeitstätte Ofenerdiek ist am Freitag, 30. März, und am Montag, 2. April, geschlossen. Der Abenteuerspielplatz, die Freizeitstätte Kreyenbrück und das Kulturzentrum Rennplatz sind in diesem Zeitraum ebenfalls geschlossen.

Die Jugendfreizeitstätte Bürgerfelde und die Freizeitstätte Osternburg sind von Freitag, 30. April, bis einschließlich Dienstag, 3. April, geschlossen.

Einkaufsmöglichkeiten

Über die Zeit der kirchlichen Feiertage müssen ausführliche Shoppingtouren verschoben werden. Wem spontan der Magen knurrt, der hat am Karfreitag und Ostersonntag zwischen 8 und 10 Uhr die Gelegenheit, frische Milch zu kaufen. Brot, Brötchen und Kuchen gibt es beim Bäcker von 8 bis 17 für jeweils drei Stunden zu unterschiedlichen Zeiten. Blumen sind an beiden Tagen zwischen 11 und 13 Uhr erhältlich. Zeitungen dürfen zwischen 8 und 13 Uhr verkauft werden.

Nachtfieber

Nach dem Niedersächsischen Feiertagsrecht sind öffentliche Tanzveranstaltungen in der Zeit von Gründonnerstag, 29. März, 5 Uhr, bis einschließlich Ostersamstag, 31. März, 24 Uhr, verboten. Betroffen sind insbesondere Diskotheken, aber auch alle anderen Gaststätten und Kneipen, deren Angebote über den Schank- und Speisebetrieb hinausgehen. Gleiches gilt auch für Lokale mit kleiner Tanzfläche oder Musik, die von einem DJ abgespielt wird.

Der gesetzliche Schutz der genannten Tage ist in den christlichen Wurzeln der Bundesrepublik Deutschland begründet. Die Tage vor Ostern gelten als Tage der Trauer, Klage und Besinnung. Ausgelassenes Tanzen entspricht dabei nicht dem ernsten Charakter der vorösterlichen Zeit. Das Bürger- und Ordnungsamt hofft daher auf Verständnis für das gesetzlich vorgegebene Tanzverbot und bittet die Oldenburger zu respektieren, was vielleicht nicht einem persönlich, aber anderen wichtig ist.

Missachtungen der Bestimmungen des Niedersächsischen Feiertagsgesetzes können mit einem Bußgeld geahndet werden. Ab Ostersonntag, 1. April, darf wieder getanzt werden.

Apotheken

Wer an den Ostertagen, nach Feierabend, nachts oder sonntags dringend ein Medikament benötigt, kann auf den Nacht- und Notdienst der Apotheken zählen.

In Niedersachsen sind nach Dienstschluss sowie am Sonn- und Feiertag 134 Apotheken jeden Tag im Nacht- und Notdienst im Einsatz. Eine detaillierte Übersicht aller Apotheken, die im Umkreis um Oldenburg Dienst haben, finden Bürger in unserem Notdienstekasten und unter


     www.apothekerkammer-nds.de/umkreissuche.php 
Lina Brunnée Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.