• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Wo die Träume Wirklichkeit werden

28.10.2017

Oldenburg Ist Disney Schuld daran, dass wir vergessen haben, wie unser Leben sein sollte? „Träume werden Wirklichkeit“ ist eine Geschichte von Zweien, die der Traumfabrik den Kampf ansagen – in weiteren Vorstellungen zu erleben ab dem 10. November. Jeweils ab 20 Uhr gibt es die nächsten Vorstellungen von „ko.produkt“ im Theater Wrede mit dem ebenso scharfzüngigen wie amüsanten Disneydrama von Christian Lollike.

Frau A und Herr B haben ihren Alltag satt. Große Ideale, unendliche Liebe, das bestmöglichen Happy End? Nichts davon ist wahr geworden, ihre Träume in der Durchschnittlichkeit gestrandet. Das Schlimmste ist: Eine andere Welt können sie sich gar nicht mehr vorstellen. Aber wie kann es funktionieren, das Leben wie im Märchen?

Dabei ist doch eigentlich bekannt, dass Märchen da aufhören, wo das echte Leben anfängt. Wo Schneewittchen zwar ihren Prinzen gefunden hat, der Alltag die beiden aber schließlich doch einholt.

Wo Mickey Mouse nicht von einem Abenteuer zum nächsten jagt, sondern auch mal zu Hause auf dem Sofa liegt. Das Leben ist eben kein Disneyland. Doch die beiden Protagonisten in „Träume werden Wirklichkeit“ sehen einen Ausweg: Um etwas zu verändern, müssen sie ihre Geschichte selbst in die Hand nehmen. Mit einem Augenzwinkern zeigt die neue Produktion Wege auf, um aus der Endlosschleife des Immer-Gleichen auszubrechen. Lässt sich das Leben so gegen den Strich bürsten, so dass es doch noch Widerstände zum Festhalten gibt?

Der dänische Autor Christian Lollike, Jahrgang 1973, wurde für seine Stücke in Dänemark bereits mehrfach ausgezeichnet. Er schreibt Hörspiele, Drehbücher und Theaterstücke, u.a. 2005 die Bühnenadaption von Lars von Triers „Dogville“. Er ist auch Gründungsmitglied der dänischen Gruppe The Sheriff, die dem vorhersehbaren Theater den Kampf angesagt hat.

Zu sehen ist das Stück am 10., 11., 24. und 25. November sowie am 8. und 9. Dezember, jeweils ab 20 Uhr. Weitere Informationen sowie Karten unter Tel. 957 20 22, im normalen Vorverkauf und unter:


  www.theaterwrede.de 

Weitere Nachrichten:

Walt Disney | Theater Wrede

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.