• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

So lief der CSD Nordwest 2018 in Oldenburg

15.06.2018

Oldenburg Tausende gingen heute in Oldenburg unter dem Motto „Was wollt ihr denn noch? Akzeptanz!“ auf die Straße. Allein 32 Gruppen, darunter drei Schulen und der Stadtschülerrat, hatten sich zum CSD Nordwest angemeldet. Die Demonstration setzte sich in diesem Jahr wegen der hohen Teilnehmerzahlen erstmals ab dem Schlossplatz in Bewegung, der Start war um 13 Uhr, um 15 Uhr begann die Abschlusskundgebung auf dem Schlossplatz. Dort befand sich auch die „Pride Plaza“ mit vielen Infoständen.

Die Redakteure Inga Wolter und Timo Ebbers berichteten per Facebook-Videostream live vom Schlossplatz und von der Demo. Die Streams finden Sie in diesem Artikel und auf dem Facebook-Auftritt von NWZonline.

Akzeptanz vor dem Gesetz ist nicht alles

Im Gespräch mit Inga Wolter erläutert Klemens Sieverding, Vorstandsvorsitzender des CSD Nordwest e.V. das Motto des CSD: Gesetzlich sei schon fast alles erreicht, was die Gleichstellung Homosexueller in Deutschland angeht. Bei der Akzeptanz in der Gesellschaft gebe es allerdings noch Nachholbedarf, zum Beispiel bei bestimmten religiösen Gruppen oder in rechten Kreisen.

Tausende ziehen durch Oldenburgs Straßen

An der Kreuzung am Lappan haben wir alle Gruppen und Wagen des CSD Nordwest mit der Kamera eingefangen.

Abschlusskundgebung am Schlossplatz

Auf der CSD-Bühne am Schlossplatz wurden am Samstagnachmittag Reden geschwungen – vom CSD-Team, Dagmar Sachsen (Sozialdezernentin Stadt Oldenburg) und Carola Reimann, Niedersachsens Ministerin für Familie, Gesundheit und Gleichstellung. Im Anschluss trat die Sängerin Esther Filly auf.

Annie Heger auf der Showbühne am Schlossplatz

Die schönsten Szenen vom CSD von NWZplay

Lesen Sie auch:

SPEZIAL: Christopher Street Day in Oldenburg

REPORTAGE: Verstecken gilt nicht! – Eine kleine Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in Oldenburg

Inga Wolter stv. Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2155
Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2151
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.