• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Ein Dialog zwischen Kunst und Kirche

30.01.2019

Oldenburg Bilder, Fresken, Skulpturen, Glas, Wand- oder Deckenmalereien: Kunst und Kirche bildeten Jahrhunderte lang eine untrennbare Einheit. Auch heute noch umfasst das Spektrum unterschiedlichste Formen (sakraler) Kunst und Musik. Näher beleuchten wollen die Wirtschaftsförderung der Stadt und das Netzwerk Kreativwirtschaft „cre8 oldenburg“ diese Zusammenarbeit beim Dialog „Kirche und Kreativwirtschaft“. Am Dienstag, 5. Februar lädt das Netzwerk gemeinsam mit Pastor Dr. Ralph Hennings von der evangelisch-lutherischen Kirche in den Lambertussaal der Lambertikirche ein.

Von 19 bis 22 Uhr werden Beispiele aus Musik, Theater und Glaskunst, die regionale Künstler für die Kirche entwickelt haben, vorgestellt: Alexander Goretzki, Musiker und Performance-Künstler, wird seine Präsentation „Ausgewählte Texte, fragende Stille und Musik“ musikalisch begleiten. Der Schauspieler und Theaterpädagoge Johannes Mitternacht, bekannt geworden als Luther-Darsteller, stellt szenische Arbeit im Kontext Kirche „von Bethlehem bis Brecht“ vor. Und die Glaskünstlerin Beate Kuchs zeigt, wie ihr Werk, das Glas-Triptychon „Auferstehung“, von der ersten Idee bis zur Realisation entstanden ist.

Der zweite Themenschwerpunkt ist die Medienarbeit. Michael Grötzsch, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der evangelisch-lutherischen Kirche, wird ein Konzept zur medialen Kommunikation vorstellen. Kommunikationsdesigner Norbert Egdorf spricht über „Medienübergreifende Gestaltung: Wahrnehmen – Ideen finden – Gestalt geben“ und zeigt dazu Beispiele aus seiner Arbeit für die Kirche. Abschließend ist Zeit für Gespräche.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird bis 2. Februar per E-Mail an info@cre8oldenburg.de gebeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.