• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Zum Auftakt adventliches Rudelsingen

29.11.2018

Oldenburg Auf dem Lambertimarkt finden bis zum 22. Dezember zahlreiche Konzerte statt – in der Regel abends auf der Bühne neben der Schlosswache auf dem Schlossplatz.

Einen besonderen Programm-Höhepunkt haben sich Stadt, Schaustellerverband und Nordwest-Zeitung bereits für diesen Donnerstag, 29. November, einfallen lassen: Ab 18 Uhr veranstalten sie gemeinsam ein adventliches Rudelsingen an der Bühne am Schlossplatz.

Auftreten werden in den kommenden Tagen außerdem am:
 Samstag, 1. Dezember, 14.30 Uhr: Blechbläserquintett Johan Willem Friso
 Montag, 3. Dezember, 18.30 Uhr: HardChor, Chor aus dem Cadillac
 Mittwoch, 5. Dezember, 18 Uhr: Theater Interaktiwo: Bremer Stadtmusikanten
 Dienstag, 11. Dezember, 18 Uhr: Theater Interaktiwo: Bremer Stadtmusikanten
 Mittwoch, 12. Dezember, 19 Uhr: Gospelchor Sound & Joy
 Donnerstag, 13. Dezember, 19.30 Uhr: ConTakte Pop- und Gospelchor
 Freitag, 14. Dezember, 18.30 Uhr: Band um Kerstin Prause
 Samstag, 15. Dezember, 16.30 Uhr: Symphonisches Blasorchester Oldenburg
 Samstag, 15. Dezember, 18 Uhr: Major5 – A Cappella Band
 Montag, 17. Dezember, 18 Uhr: Oldenburger Volksliedsingers
 Mittwoch, 19. Dezember, 18 Uhr: Theater Interaktiwo: Bremer Stadtmusikanten

Immer samstags um 17 Uhr ertönt festliche Musik des Posaunenchores vom Rathausbalkon.

Der Weihnachtsmann ist täglich um 16 Uhr auf der Bühne am Schlossplatz anzutreffen. Hier können die Kinder ihre Weihnachtswünsche direkt beim Weihnachtsmann abgeben und erhalten kleine Geschenke.

„Oldenburg knuspert“ heißt es an diesem Samstag, 1. Dezember. Von 12 bis 15.30 Uhr wird am Lefferseck ein Lebkuchenhaus aufgebaut. Weihnachtsstimmung wird außerdem durch zahlreiche Posaunenchöre in der Innenstadt verbreitet.

Ebenfalls am 1. Dezember lädt der Weihnachtsmarkt gemeinsam mit den Geschäften der Innenstadt in der langen Einkaufsnacht zum Bummeln und Einkaufen bis 24 Uhr ein.

Täglich um 16.30 und 17 Uhr gibt es im Vorlesezelt eine kostenlose „Märchenstunde“ für die Kleinen (20 Minuten, für Kinder von vier bis zehn Jahren). Jeden Mittwoch und Freitag findet um 17.30 Uhr zusätzlich eine Lesung auf Plattdeutsch statt.

Die Polizei wird das Marktgelände wie 2017 voraussichtlich mit drei Kameras videoüberwachen.

Der Lamberti-Markt ist sonntags bis donnerstags von 11 bis 20.30 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21.30 Uhr und sowie anlässlich der langen Einkaufsnacht am 1. Dezember bis 24 Uhr geöffnet.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.