• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Das ist neu beim Filmfest in Oldenburg

05.08.2017

Oldenburg Rund sechs Wochen vor Beginn des 24. Internationalen Filmfestes Oldenburg wurden weitere Pflöcke eingeschlagen. Auch in diesem Jahr wird im Rahmen der Closing Night Gala der German Independence Award verliehen. Erstmals wird dieser Preis vom Hauptsponsor des Festivals, der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB), vergeben und dotiert. Zudem ist das Modehaus Leffers als neuer Sponsor an Bord.

Seit 1998 wird mit diesem Preis der beste Film der Independent Reihe prämiert. Unter den Gewinnern vergangener Jahre finden sich Filme wie Jan Ole Gersters „Oh Boy“, Michael Polishs „Northfolk“ oder Tom Sommerlattes „Im Sommer wohnt er unten“.

Für den Vorverkauf wurde ein neuer Ort gefunden. In der Barista Bar „Käthe Kaffee“, Kaiserstraße 28, wird ab 4. September der zentrale Kartenverkauf stattfinden. Dauerkarten und Tickets für die JVA-Vorführungen werden nur dort erhältlich sein.

Geöffnet ist die Vorverkaufsstelle vom 4. bis zum 12. September, montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr und 15 bis 19 Uhr sowie samstags von 12 bis 17 Uhr. Ab dem 13. September sind die Öffnungszeiten von Mittwoch bis Samstag von 10 bis 18 Uhr.

Karten gibt es auch online unter  www.filmfest-oldenburg.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.